Ingrid Gahl : „Warum?“

0
71
Ingrid Gahl : „Warum?“
Wann:
29. Januar 2017 um 15:00 – 22. März 2017 um 18:30
2017-01-29T15:00:00+01:00
2017-03-22T18:30:00+01:00
Wo:
Artspace K2
Kirchstraße 2
53424 Remagen
Deutschland
Ingrid Gahl : „Warum?“ @ Artspace K2 | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Ingrid Gahl : „Warum?“

Die Remagener Galerie Artspace K2 eröffnet am Sonntag, den 29. Januar 2016 ihre erste Ausstellung mit einer äußerst ungewöhnlichen Ausstellung.
Die Bonner Künstlerin Ingrid Gahl präsentiert unter dem herausfordernden Titel „Warum?“ einen Gemäldezyklus, der sich intensiv mit Fundstücken des ehemaligen Konzentrationslagers Sachsenhausen beschäftigt. Ihre Arbeiten zeigen ausschließlich Objekte, die im Jahre 1999 bei Ausgrabungen um das Außenlager Berlin-Lichterfelde entdeckt worden sind. Die Brisanz dieser Funde animierte die Künstlerin, sie in Form einer Werksgruppe auf künstlerische Weise zu dokumentieren und somit zukünftigen Generationen als Motiv der Erinnerung und Anstoß für kritische Auseinandersetzung zu dienen. Auf Grund der Schenkung ihres Gemäldezyklus an die Sammlung des KZs Sachsenhausen wird er in Zukunft der Gedenkstätte als dokumentarisches Werk zur Verfügung stehen.

Die Ausstellung in der Galerie Artspace K2 bietet somit die einmalige Möglichkeit, Gahls beeindruckenden Zyklus zu sehen bevor er seinen permanenten Platz in Oranienburg einnimmt. Wenn auch die politische Bedeutsamkeit der Werke im Vordergrund steht, handelt es sich um Gemälde, die sich in einer ungewöhnlichen Art am klassischen Genre des Stilllebens ausrichten. Angelehnt an den minimalistischen Stil des Künstlers Giorgio Morandi, bestechen die Arbeiten Ingrid Gahls durch eine Schlichtheit, die der historischen Belastung der Objekte in besonderem Maße Ausdruck verleiht. Die Mischung aus künstlerischer Ästhetik und ungeschönter Direktheit verschafft den Werken eine Aura und Komplexität, die unweigerlich Assoziationen zu dem von Hannah Arendt geprägten Begriff der „Banalität des Bösen“ weckt. Die Ausstellung Gahls bietet somit ein äußerst anregendes Kunsterlebnis, dass nicht nur aus gestalterischen Gründen überzeugt, sondern auch inhaltlich ein gesellschaftspolitisch wesentliches Thema anspricht.

Christoph Noebel
Artspace K2
Kirchstraße 2
53424 Remagen
Tel: 02642 907750
E-mail: info@artspace-k2.com

Vernissage: Sonntag, 29. Januar 2017, 15:00 Uhr
Ausstellungsdauer: 29. Januar – 22. März 2017
Öffnungszeiten: Mittwoch – Samstag, 15:00-18:30 Uhr

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here