Barbarossaturnier der Bogenschützen Rhein-Ahr Sinzig – 400 Euro für „Ahrweiler Tafel“

0
20
Barbarossaturnier der Bogenschützen Rhein-Ahr Sinzig - 400 Euro für „Ahrweiler Tafel“
(Von links) Udo Reuter, Christiane Böttcher, Ralf Eggert und Dieter Jobelius bei der Spendenübergabe beim Barbarossaturnier in Sinzig.

 

Barbarossaturnier der Bogenschützen Rhein-Ahr Sinzig – 400 Euro für „Ahrweiler Tafel“

Die Bogenschützen Rhein-Ahr Sinzig e.V. 1975 sind ein eigenständiger Bogensportverein, also keinem Schützenverein oder Sportverein angegliedert. Zu den sportlichen Aktivitäten der Bogenschützen zählt das Barbarossaturnier, das seit der Gründung im Jahr 1975 einmal jährlich ausgerichtet wird. Das 42. Hallenturnier fand Anfang Februar in Sinzig statt.

Die besten drei Gewinner der einzelnen Klassen erhalten normalerweise Pokale. Da die Bogenschützen in der Regel aber alle bereits viele Pokale besitzen, verzichten sie auf diese Auszeichnung“, so Udo Reuter. Der Erste Vorsitzende der Bogenschützen Rhein-Ahr Sinzig e.V. 1975 überreichte die Spende in der Pause zwischen dem ersten Durchgang vormittags und dem zweiten Durchgang nachmittags.zusammen mit Dieter Jobelius, Zweiter Vorsitzender und Schriftführer, an Caritas-Mitarbeiterin Christiane Böttcher und Ralf Eggert, ehrenamtlicher Tafelfahrer und Mitarbeiter der Steuerungsgruppe. Beide bedankten sich, dass die Bogenschützen bei ihrer langen Tradition, soziale oder gemeinnützige Organisation zu unterstützen, in diesem Jahr die „Ahrweiler Tafel“ bereits zum dritten Mal bedachten. „Mit Ihrer Spende helfen Sie unseren Tafelkunden in Sinzig und Ahrweiler. Die ökumenische Tafel arbeitet ganz ohne öffentliche Fördergelder, und wir müssen in diesem Jahr dringend ein neues Kühlfahrzeug für den Transport der Lebensmittel anschaffen. Da können wir Ihre Unterstützung gut gebrauchen“, betonte Christiane Böttcher.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz