Erfolgreicher Tag der offenen Tür im Jugendbahnhof Remagen

0
73
Erfolgreicher Tag der offenen Tür im Jugendbahnhof Remagen

Erfolgreicher Tag der offenen Tür im Jugendbahnhof Remagen

Am 21. Oktober 2017 feierte der Jugendbahnhof Remagen anlässlich zum 15-jährigen Bestehen einen Tag der offenen Tür. Um 14 Uhr öffneten sich die Türen für alle interessierten Kinder, Jugendlichen, Eltern, Großeltern und Freunde. Im offenen Treff hatten die Besucher die Möglichkeit sich beim Jugendbahnhofteam Britta Jelken, Aileen Buschmann und Maike Kriechel über die Arbeit und Aktionen der Kinder-und Jugendpflege zu informieren.

Am selbstgebauten Glücksrad konnten alle Kinder neben Luftballons, Aufkleber und Süßigkeiten tolle Preise wie Turnbeutel, Trinkflachen oder Gesellschaftsspiele, aber auch Eintrittskarten für das örtliche Schwimmbad gewinnen. Beim Kreativangebot in der Küche im Untergeschoss ließen die Teilnehmer/-innen ihrer künstlerischen Ader freien Lauf. Es endstanden viele bunte, tolle Bilder, die selbstverständlich mit nach Hause genommen werden konnten. Im Obergeschoss konnten die Besucher ihre eigenen Buttons gestalten. Manche Kinder fanden so viel Spaß an der Aktion, dass sie zum Schluss 15 Anstecker zierten. Im Spiegelsaal wurden drei weitere Mit-Mach-Aktionen angeboten. So eröffneten Maike Kriechel und Aileen Buschmann mit unterschiedlichen Gruppenspielen das Bewegungsangebot. Es wurde viel gelacht und getobt. Im Anschluss daran führte die professionelle Kickbox-Trainerin Sarah Weisreis Mädchen als auch Jungen in die Kunst des Kickboxens ein. Sie erlernten einige Schlag- und Tritttechniken, aber vor allem auch die Achtsamkeit, wann und wo es ausgeführt werden darf. Danach hatten die Teilnehmer/-innen die Möglichkeit in die Kampfsportart Jeet Kune Do reinzuschnuppern. Der Sifu-Trainer Baldur Moizisch zeigte auch in diesem Workshop den Kindern einige Techniken aus der Kampfkunst. Die teilnehmenden Mädchen und Jungen wurden selbst aktiv und zeigten viel Freude daran. Im Jugendbahnhof Remagen finden wöchentlich beide Kampfkunstarten in Form von Kursen statt.

In der Küche im Obergeschoss gab es alkoholfreie Cocktails für Jedermann. So konnte man sich zwischen einem spritzig-frischen Ananas Spritz und einem fruchtigem Mango Tango entscheiden und den Cocktail bei einem gemütlichen Plausch genießen. Im Kinoraum wurden alle Filme, die im Rahmen der Filmprojekte der letzten vier Jahre gedreht wurden, als auch eine Bilderdiashow über viele Aktionen, die bereits im Jugendbahnhof durchgeführt wurden, gezeigt. Einige Kinder erkannten sich auf den Fotos und Filmen wieder und lachten über sich selbst. Um 17:15 Uhr rockten die Besucher zum Live-Auftritt der Band „Factory Reset“. Sowohl kleine Kinder als auch Jugendliche sowie Erwachsene ließen sich von der ausgelassenen Stimmung mitreißen.

Das Team des Jugendbahnhof Remagens und auch viele Besucher waren sich einig, dass der Tag der offenen Tür ein großartiger Erfolg war. „Nicht nur die Ferienaktionen und Angebote für die Kinder sind super, auch der Tag der offenen Tür ist einfach klasse!“ so Frau K.. Die Kinder und Jugendlichen hatten ihren Spaß während der vielen Mit-Mach-Aktionen, die Eltern konnten sich bei Kaffee und Kuchen über die Arbeit und Aktionen der Kinder- und Jugendarbeit informieren und die Jugendpflege Remagen konnte sich einerseits der Öffentlichkeit präsentieren und gewann andererseits viele neue interessierte Teilnehmer/-innen hinzu.

Pressemeldung Stadt Remagen

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz