Feriensprachkurs vermittelt Sprache und Kultur

0
127

SINZIG. Insgesamt 20 Kinder aus den Klassenstufen fünf bis acht, die seit maximal einem Jahr in Deutschland leben und überwiegend aus Syrien kommen, besuchen in den Osterferien zwei Sprachförderkurse in der Barbarossaschule. In den vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz geförderten Sprachkursen erlernen die Jungen und Mädchen auf spielerische und kreative Weise die Grundlagen der deutschen Sprache, sodass ein gemeinsames Lernen mit deutschsprachigen Schülerinnen und Schülern ermöglicht wird. In den jeweils 40 Unterrichtsstunden umfassenden Schulungen lernen die jungen Teilnehmer die deutsche Sprache in Wort- und Hörspielen, Grammatik- und Leseübungen und erfahren zeitgleich durch Bastelangebote, Gedichte, Filmbeiträge oder beim gemeinsamen Backen und Kochen viele Aspekte der deutschen Kultur.

Die beiden Kursleiterinnen Daniella Fugmann aus Erpel, Anglistik, Komparatistik und Amerikanistik studierte, sowie Dr. Ingrid Siegmund-Rux, Japanologin und langjährige Dozentin in Deutsch-Kursen, können bei ihrer Arbeit auf ihre langjährigen Erfahrungen zurückgreifen.

Am Gründonnerstag wurden die beiden Referentinnen tatkräftig von Schulleiter Udo Klingelhöfer und Bürgermeister Wolfgang Kroeger unterstützt. Passend zur Osterzeit lernten die Kinder nämlich in der Praxis den Brauch des Ostereierfärbens kennen. Zudem hatte der Bürgermeister Osterüberraschungen für alle Kinder und die beiden Kursleiterinnen im Gepäck.