Fit for Fastelovend

0
73

Sportlich im Kostüm
Fit for Fastelovend“ war in der zweiten Auflage ein voller Erfolg

Laut närrischen Paragraphen ihrer Lieblichkeit Sentiaca Kristina I. war das Prinzenpaar der Session 2014/2015 auserkoren, die zweite Auflage des karnevalistischen Sport-Events „Fit for Fastelovend“ auszurichten. Prinz Johannes I. und Sentiaca Heike I. hatten die Veranstaltung während ihrer Regentschaft aus der Taufe gehoben und hatten damals die Sinziger Stadtmauremöhne zur Organisation des Events verpflichtet.

Bei winterlichen Temperaturen fanden sich also 35 kostümierte Karnevalisten vor der Hofburg der Sentiaca in der Mühlenbachstraße ein, um nach einem kurzweiligen Aufwärmprogramm in zwei Gruppen auszuschwärmen. Die „Läufergruppe“ wählte einen etwas längeren Weg, um im Jogging-Tempo die Strecke abzulaufen, während es die „Fußgänger“ etwas gemütlicher angehen ließen. So konnten beide Gruppen die Stationen gleichzeitig erreichen.

Laeufergruppe-mit-Sentiaca-Kristina-I.Insgesamt erhielten die Sinziger Karnevalisten an vier Stationen Getränke und kleine Snacks. Sentiaca Kristina ergänzte zusätzlich an jeder Station Bestandteile ihres Versorgungs-Pakets, das Nützliches für Gesundheit und Schönheit für die kommenden närrischen Wochen enthält.

Zur letzten Station am Sinziger Helenensaal hatten sich die Organisatoren noch etwas ganz besonderes überlegt: „Fit for Fastelovend“ soll auch in den nächsten Jahren stattfinden. Und so stifteten Prinz Johannes und Sentiaca Heike kurzerhand einen Wanderpokal, den auch zukünftige Sinziger Tollitäten erhalten sollen. Sentiaca Kristina I. erklärte sich damit einverstanden und versprach, die Organisation der dritten Auflage von „Fit for Fastelovend“ im Jahr 2017 zu übernehmen.

Dank des Trainingsprogramms sind Sentiaca, Hofstaat und närrisches Gefolge nun für die kommenden Karnevalstage bestens gerüstet.

Wer sich von dem hervorragenden Trainingsstand der Sentiaca überzeugen will, kann dies am 23. Januar 2016 bei der Veranstaltung „Feiere,  Danze, Karneval“ im Sinziger Helenensaal tun. Karten gibt es im Vorverkauf bei Hörakustik Andres sowie an der Abendkasse. Einlass zur Veranstaltung ist um 19:11 Uhr, Beginn 19:30 Uhr.