Gospelchor Burgbrohl beeindruckte mit den „Canticle of Christmas“

0
46
Gospelchor Burgbrohl beeindruckte mit den „Canticle of Christmas“

Gospelchor Burgbrohl beeindruckte mit den „Canticle of Christmas“ in der Pfarrkirche

Das war ein gesungener Gottesdienst
Klassische und neuere Weihnachtslieder präsentierten der Gospelchor Burgbrohl mit den „Canticle of christmas“ in der Pfarrkirche Burgbrohl, ein besonderes Weihnachtsgeschenk zum zweiten Weihnachtsfeiertag. Die 16 Sängerinnen und Sänger um Chorleiter Peter-Paul Kaldenbach bildeten einen beeindruckenden Klangkörper und ließen das Meisterwerk des Songschreiberteams um Tom Fettke und Camp Kirkland lebendig werden. Zärtlich sanft und rhythmisch kraftvoll sangen die Chorsänger von der Geburt Christi. Der Verzicht auf Zwischenapplaus ließ dieses Weihnachtskonzert zu einem besonderen, gesungenen Gottesdienst werden. Begleitet wurde der Chor von dem renommierten Pianisten und Kirchenmusiker Harald David Meyer am Keyboard, der den Gesang stets dezent und einfühlsam mit Streichern und Trompeten umrahmte.

Werbung

Getränke SönksenAngebote bis 18.1.2018 bei Getränke Sönksen

Weitere Artikel finden Sie auf der Webseite
www.getraenke-soenksen.de/


 



Die miteinander verwobenen Songs schufen eine besondere Atmosphäre, wobei sich die Künstler in die Herzen ihrer Zuhörer sangen. „Jetzt ist Weihnachten“, meinte denn auch Simone Schneider. Als Mitglied des Pfarrgemeinderates dankte sie allen Beteiligten und sagte, dass es ihr wie auch allen anderen zwischen den Gesängen schwer gefallen sei, auf den Applaus zu verzichten. Dafür gab es zum Schluss für diese außerordentliche Leistung Standing Ovations in der vollbesetzten Pfarrkirche Burgbrohl. Dankbar wurde es auch honoriert, dass alle Canticles über einen Beamer im englischen Originaltext und in der deutschen Übersetzung mitverfolgt werden konnten.

Für den Schluss hatte sich Peter-Paul Kaldenbach nach der Zugabe noch ein besonderes Schmankerl einfallen lassen und ließ die gesamte Kirche bei „Süßer die Glocken“, „Alle Jahre wieder“ und Oh du Fröhliche“ aus vollem Herzen mitsingen.

„Das war fernsehreif“, meinte ein Zuhörer. Und ein anderer würde alles gerne noch einmal live miterleben. Dazu bietet sich am Sonntag, 7. Januar 2018, eine letzte Gelegenheit. Dann wird der Gospelchor Burgbrohl die „Canticle of christmas“ um 17:00 Uhr in der Pfarrkirche von Königsfeld noch einmal zu Gehör bringen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here