Projekt AhRTISTS bei AW im Netz

0
119
AhRTISTS bei AW im Netz

Virtuelle Galerie der Ahrtal-Künstler

Projekt AhRTISTS bei AW im Netz

Dietmar Simsheuser stellte bei einem Treffen der Initiative „AW im Netz“ sein Projekt „AhRTISTS“ vor
Beruflich beschäftigt er sich mit lärmgeminderten Druckluft-Düsen und anderen Bauteilen für Maschinen, daneben aber, in seiner Freizeit, pflegt er seine Leidenschaft für die Fotografie: Dietmar Simsheuser aus Bad Neuenahr porträtiert Menschen mit der Kamera, und fotografiert mit Vorliebe abstrakte Motive. Eindrücke seines fotografischen Schaffens vermittelte kürzlich eine Ausstellung mit dem Titel „Faszination Wasser“ im Rathaus der Kreisstadt in Bad Neuenahr. Und einen Eindruck von Simsheusers Porträtfotografie vermittelt sein 2014 gestartetes AhRTISTS-Künstlerforum, das er jetzt auf Einladung der Initiative „AW im Netz“ im Haus der Familie in Bad Neuenahr vorstellte. AhRTISTS bei AW im Netz

www.ahrtists.de

Dreh- und Angelpunkt des Projekts ist die Website www.ahrtists.de, auf der Simsheuser peu à peu Informationen zu Kunstschaffenden aus dem Ahrtal zusammenstellt. Schwarz-weiße Charakterporträts von vier Dutzend Malern, Grafikern, Bildhauern und Erzählern, von Keramikern, Musikern, Schauspielern, Schriftstellern und Textilkünstlern sind dort bislang versammelt, daneben Informationen zu Werden und Wirken der Porträtierten. Darstellungen von jeweils sechs bis neun Kunstwerken je Künstler runden den Auftritt ab. Außerdem verfügt die Website über eine Rubrik „Aktuelles/Termine“ mit Hinweisen auf bevorstehende Ausstellungen, Kurse und Workshops. Seine Liste mit den Namen noch vorzustellender Künstler habe inzwischen eine beachtliche Länge erreicht, versicherte Simsheuser bei der Präsentation im Haus der Familie.

Die Arbeitsteilung ist dabei so geregelt, dass Dietmar Simsheuser die Künstlerportraits sowie auf Wunsch Fotos oder Repros von deren Kunstwerken anfertigt. Die Künstler selbst liefern ihre Vitae und andere Infos zu. Um ihnen die Arbeit zu erleichtern und damit nichts Wichtiges vergessen wird, hat Simsheuser einen „Selbstauskunftsbogen“ entworfen, den er jedem interessierten Künstler für den Eintrag auf seiner AhRTISTS-Seite zur Verfügung stellt. Dafür, dass das Projekt auch in den Sozialen Medien präsent ist, sorgt Dietmar Simsheusers Tochter Carina über die Facebook-Seite @AhRTISTS.

Virtuelle Galerie

All das mache ihn zum „Inhaber einer virtuellen Galerie“, wie es eine Teilnehmerin zusammenfasste. Wobei Simsheuser selbst ergänzte, dass er das Projekt nicht gewerblich, sondern aus Idealismus betreibe. Die virtuelle Ahrtal-Galerie sei sein Hobby. Die Aufnahme in das AhRTISTS-Künstlerforum ist für die Künstlerinnen und Künstler mit keinerlei Kosten verbunden. Außerdem enthalte er sich jeder Bewertung der präsentierten Werke. Voraussetzung für die Aufnahme in das Künstlerforum sei allein, dass die Vorgestellten zu einem wesentlichen Teil von ihrer Kunst leben. Neulinge und Hobbykünstler nimmt er deshalb nicht auf.

Über Dietmar Simsheuser

Dietmar Simsheuser, Geburtsjahrgang 1958, hat bereits in Kindertagen mit dem Fotografieren und Filme-Entwickeln begonnen. Seit vielen Jahren leitet er als Dozent der Kreisvolkshochschule Ahrweiler Digital-Fotografie-Seminare und Porträt-Workshops. In denen zeigt er, dass und wie man auch ohne professionelle Studioausrüstung, sondern lediglich mit Hilfe des Tageslichts oder mit wenigen, einfach selber anzufertigenden Hilfsmitteln ansprechende (Schwarz-Weiß-) Portraits fotografieren kann.

Pressemeldung AW im Netz

 

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz