Romantischer Rhein e.V. fordert Ausweitung der BUGA

0
62
Die Touristiker von Romantischer Rhein e. V. bei Ihrer Mitgliederversammlung am 31.8.16 in Andernach
Die Touristiker vom Romantischen Rhein e. V. bei Ihrer Mitgliederversammlung am 31.8.16 in Andernach

Romantischer Rhein e.V. fordert Ausweitung der BUGA 2031

Der touristische Zusammenschluss der Kommunen im unteren Mittelrheintal, Romantischer Rhein e.V., fordert eine Ausweitung des Gebietszuschnitts der geplanten Bundesgartenschau 2031 auf das gesamte Mittelrheintal. Einen entsprechenden einstimmigen Beschluss haben am 31.08.2016 die Vertreter der Mitgliedskommunen in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung getroffen. Mit diesem werden die für die BUGA-Bewerbung 2031 federführenden Organisationen, insbesondere das Land Rheinland-Pfalz aufgefordert, ergebnisoffen die Durchführung einer Bundesgartenschau im gesamten Mittelrheintal von Bingen bis Rolandseck zu prüfen. Der Verein kritisiert insbesondere, dass bei allen Planungen der Großveranstaltung bislang von den verantwortlichen Akteuren niemand das Gespräch mit dem Verein gesucht hat. Die Vorstudie „Bundesgartenschau Mittelrheintal 2031“ belegt aus Sicht des Vereins den strukturpolitischen Charakter der mit der BUGA verbundenen Maßnahmen.

Viele der angesprochenen Problembereiche finden sich in gleicher Form in beiden Flussabschnitten. Die touristische Marke des Romantischen Rhein hört nicht in Koblenz auf, auch wenn dort das Weltkulturerbe endet. Insbesondere in den letzten 10 Jahren haben die Kommunen zwischen Koblenz und Remagen auf beiden Seiten des Flusses bewiesen, dass dort exzellente touristische Arbeit mit einem hohen Qualitätsanspruch möglich ist. Auch wenn der Flussabschnitt des oberen Tals unbestritten einen besonderen landschaftlichen Charakter aufweist, bedeutet dies aus Sicht des Romantischer Rhein e.V. kein Exklusivanspruch für die touristische Arbeit im Mittelrheintal. Kirchturmdenken hört erst dann auf, wenn das gesamte Mittelrheintal als eine touristische Destination wahrgenommen wird, dies schließt auch die Zusammenarbeit bei großen Projektvorhaben ein. Mitglieder des Romantischen Rhein e.V. sind fast alle Kommunen im Unteren Mittelrheintal zwischen Koblenz und der Landesgrenze bei Remagen- Rolandseck.

Foto: Die Touristiker vom Romantischen Rhein e. V. bei Ihrer Mitgliederversammlung am 31.8.16 in Andernach