Schwerer Verkehrsunfall auf der B 410

0
178
Schwerer Verkehrsunfall auf der B 410

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 410

Lind (Kreis Mayen-Koblenz); Ein 37-jähriger PKW-Fahrer lebensbedrohlich verletzt

Am 14.03.2017, gegen 07:00 Uhr, schwerer Verkehrsunfall auf der B 410 in der Nähe der kleinen Ortschaft 56729 Lind (Kreis MYK).

Schwerer VerkehrsunfallEin 37-jähriger PKW-Fahrer aus der Verbandsgemeinde Vordereifel, welcher die B 410 aus Richtung Mayen kommend in Richtung Kelberg befuhr, kam aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden LKW aus dem Raum Bitburg zusammen.

Der PKW wurde so stark beschädigt, dass der sich allein im PKW befindliche Fahrer eingeklemmt wurde.

Schwerer VerkehrsunfallNach der komplizierten Bergung durch die Feuerwehr wurde der PKW-Fahrer mit lebensbedrohlichen Verletzungen vom Rettungshubschrauber in ein Koblenzer Krankenhaus geflogen. Der Fahrer des LKW erlitt einen Schock, wurde ansonsten jedoch nur leicht verletzt, so dass eine Behandlung in einem Krankenhaus nicht erforderlich war. Der Sachschaden dürfte sich auf schätzungsweise 50.000 € belaufen.

Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie die Unfallaufnahme war die B 410 bis 12:00 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Straßenmeisterei Mayen abgeleitet.

Eingesetzt waren die Feuerwehren Boos, Nachtsheim und Virneburg (ca. 30 Feuerwehrleute), der Rettungshubschrauber Christoph 23 aus Koblenz, Angehörige des DRK-Rettungsdienstes Mayen, fünf Angehörige der Straßenmeisterei Mayen, sowie drei Beamte der PI Adenau, welche durch 2 Beamte der PI Mayen unterstützt wurden.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz