Neueste Nachrichten aus Sinzig

Neuigkeiten, Nachrichten, Presse, Filme, Fotos, Veranstaltungen, Wirtschaft und Interessantes aus Sinzig.

Präsentationstag der Regenbogenschule Sinzig

Präsentationstag der Regenbogenschule Sinzig

Präsentationstag der Regenbogenschule Sinzig Am 28.09. präsentierten die Schüler der Regenbogenschule Sinzig wie toll und kreativ sich die Jüngsten der Stadt zum 750-Stadtjubiläum eingebracht haben. Präsentationstag der Regenbogenschule - Eine Woche...
TV-Skijugend auf dem Neusser Gletscher

TV-Skijugend auf dem Neusser Gletscher

TV-Skijugend auf dem Neusser Gletscher Am Freitag, 13. Oktober 2017 fuhren 42 Sportler der Skiabteilung im Turnverein Sinzig in die Skihalle nach Neuss. 33 Kinder, Jugendliche und erwachsene SkischĂĽler mit...
Versteigerung von Fundfahrrädern

Versteigerung von Fundfahrrädern in Sinzig

Versteigerung von Fundfahrrädern Am Dienstag, den 07.11.2017, 14.00 Uhr, werden, sofern die Auslösung bis dahin nicht erfolgt ist, durch die Stadt Sinzig diverse Fundfahrräder (Damen-, Herren- und Jugendräder) öffentlich meistbietend...
Kinderfest im Sinziger Schlosspark

Kinderfest im Sinziger Schlosspark

Wir sind Kinder dieser Welt Kinderfest im Sinziger Schlosspark Anlässlich des diesjährigen Stadtjubiläums veranstalteten die Sinziger Kindertagesstätten am 24. September ein mehr als gelungenes Kinderfest im Sinziger Schlosspark. Unter dem Motto:...
Andreas Geron sagt Danke

Andreas Geron sagt Danke

Andreas Geron sagt Danke Liebe Sinzigerinnen und Sinziger, ich möchte mich für das große Vertrauen bedanken, welches Sie mir am 8. Oktober entgegengebracht haben. Ich bin überwältigt von der Zahl der herzlichen...
Gemälde-Auktion im Sinziger Rathaus - Erlös für die Bronze-Skulptur

Gemälde-Auktion im Sinziger Rathaus – Erlös fĂĽr die Bronze-Skulptur

Gemälde-Auktion im Sinziger Rathaus - Erlös für die Bronze-Skulptur Für Empörung quer durch die Bevölkerung hatte der dreiste Diebstahl der Bronze-Skulptur „Das alte und das neue Sinzig“ Anfang April gesorgt....
Sinzig blĂĽht weiter auf - 42000 Blumenzwiebeln gepflanzt

Sinzig blĂĽht weiter auf – 42000 Blumenzwiebeln gepflanzt

Sinzig blüht weiter auf - 42000 Blumenzwiebeln gepflanzt Nachdem im vergangenen Jahr aus Anlass des diesjährigen 750. Jubiläums der Stadt Sinzig in Zusammenarbeit mit dem Bürgerforum 210.000 Krokusse gepflanzt wurden,...
Denkmalverein schenkt der Stadt Sinzig die Regestensammlung

Denkmalverein schenkt der Stadt Sinzig die Regestensammlung

Sinziger Urkunden zusammengefasst auf über 800 Seiten Denkmalverein macht der Stadt Sinzig mit Regestensammlung wertvolles Geschenk zum Stadtjubiläum Sinzig. Mit einem ganz besonderen Geschenk würdigt der Förderverein Denkmalpflege und Heimatmuseum in...
BĂĽrgermeisterwahl in Sinzig - Geron liegt vorn - der Film

BĂĽrgermeisterwahl in Sinzig – Geron liegt vorn – der Film

BĂĽrgermeisterwahl in Sinzig - Geron liegt vorn - der Film Die Stichwahl zum BĂĽrgermeister Sinzig am 8. Oktober brachte ĂĽberraschende 71,5% fĂĽr Andreas Geron. Der Sinziger tritt sein Amt am...
BĂĽrgermeisterwahl LIVE Ergebnisse Stichwahl

BĂĽrgermeisterwahl – die Stichwahl – Live Ergebnisse

Bürgermeisterwahl LIVE Ergebnisse Stichwahl Sehen Sie hier die vorläufigen Ergebnisse zur Bürgermeisterwahl in Sinzig.  Ab 18:00 Uhr werden die Stimmen ausgezählt. Diese Seite ist von der Webseite der Stadt Sinzig "gespiegelt"....
Unfall mit eingeklemmter Person in Löhndorf

Unfall mit eingeklemmter Person in Löhndorf

Unfall mit eingeklemmter Person in Löhndorf Sinzig - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitag gegen 18:57 Uhr auf der Kreisstraße 44 zwischen Westum und Löhndorf. Zur Unfallzeit befuhr...

SehenswĂĽrdigkeiten von Sinzig

Es gibt wohl keinen Punkt in der Goldenen Meile im Rheintal, von dem das Sinziger Wahrzeichen, die Pfarrkirche Sankt Peter, nicht zu sehen ist. Die spätromanische Basilika, mit der vermutlich um 1225 begonnen wurde, ist eines der bedeutendsten Bauwerke der Spätromanik. Grund genug, 1998 das Bauwerk als Teil des Weltkulturerbes in die Schutzliste der UN aufzunehmen. Die dreischiffige Pfeilerbasilika im gebundenen System mit Emporen und Zentralturm ist das älteste Bauwerk der Stadt und beherbergt bedeutende Kunstwerke wie den Passionsaltar von 1480 und eine Pieta aus der 1.Hälfte des 14. Jahrhunderts. Bemerkenswert auch das Geläute, daß zu den ältesten im Bistum Trier zählt.

Die Stadt – ein Rundgang durch Sinzig

Auf dem Weg zum Schloss steht das überlebensgroße Barbarossadenkmal. Die Statue zeigt Kaiser Friedrich I. Barbarossa von Hohenstaufen, der wegen seines roten Bartes den Beinamen „Barbarossa“ bekam. Aus seinen zahlreichen Aufenthalten im Reichshof und Pfalzort Sinzig gründet sich schließlich auch der Begriff „Barbarossastadt“. Das heutige Schloss entstand in der Zeit der Rheinromantik. 1854-1858 ließ der Kölner Kaufmann Gustav Bunge eine Sommervilla im Stil eines neugotischen Schlosses errichten. Die Gartenanlagen gestaltete man im Stil eines romantischen Parks. Dabei blieben der Schlossgraben und Reste der alten Mantelmauern erhalten. Die Räume im 1. und 2. Stock beinhalten heute das Heimatmuseum. Der ehemalige Salon wird für Kulturveranstaltungen genutzt, das Billardzimmer war bis 1990 Ratssaal. Hervorzuheben ist, dass in Sinzig die Brautpaare im Schloss heiraten. Das Turmzimmer dient heute als Standesamt und bietet für diese Gelegenheit ein einzigartiges Ambiente. Vom Schloss gelangt man über die angrenzende Schloßstraße auf den Marktplatz, neben dem Kirchplatz der bedeutendste Platz in Sinzig. Direkt im Anschluss liegt der Brunnenplatz mit einer Brunnenschale aus dem 19. Jahrhundert Nach hundert Metern mündet linker Hand die Eulengasse in die Ausdorfer Straße, auf den ersten Blick eine unscheinbare Straße, aber doch die „Wiege des Rheinischen Adels“. Der Wolfskehler Hof und die 1970 teilabgerissene Martelsburg waren im Mittelalter Stadtburgen Sinziger Adelsgeschlechter. Zurück in der Ausdorfer Straße, geht man die wenigen Meter bis zur Ampel, wo links die HarbachStraße beginnt. Ein Fußweg, der parallel zur Harbach Straße verläuft, führt an Überresten der Sinziger Stadtmauer vorbei hinab zum Harbachpark mit interessanten Zeugnissen der Stadtbefestigung. Der Rheinstraße folgend, vorbei an dem Gutshaus der Weierburg, gelangt man nur wenig hinter der nächsten Ampelkreuzung zu einem weiteren Teil der Sinziger Stadtmauer mit der Wikhausruine. Das Wikhaus war Bestandteil der alten Stadtbefestigung mit Gräben und Toren, mit deren Errichtung 1298 begonnen wurde. Von da geht es ein Stück am Rosenpark vorbei in Richtung Kirche. Dort befindet sich der Zehnthof mit seinem sehenswerten Innenhof und dem „Rittersaal“. Die Geschichte des Zehnthofs reicht bis in das Jahr 855 zurück. Das Vordergebäude ist barock, das dahinter liegende schloßartige Gebäude stammt aus dem Jahr 1875. Vom Zehnthof sind es nur wenige Schritte bis zum Kirchplatz, dem Ausgangspunkt unseres Rundganges.

Wirtschaftsstandort

Die durch den Umzug von Bundesregierung und Bundestag entstandene Wirtschaftsdynamik hat dazu gefĂĽhrt, dass heute eine Reihe innovativer Unternehmen in Sinzig angesiedelt sind. Sei es im Bereich neuer Technologien, Softwareentwicklung oder Dienstleistungssektor. Diese dynamische Entwicklung wird gesichert durch Entwicklungen, die in den Unternehmen erforscht und umgesetzt werden. Die dabei entstehenden Synergieeffekte ziehen verwandte Branchen an.

Zukunftsorientierte Wirtschaftsstruktur

Die Stadt verfügt über eine Vielzahl von Handels-, Gewerbe- und Industrieunternehmen; Garanten für Infrastruktur, Arbeitsplätze und Lebensqualität. Darunter sind hochspezialisierte und innovative Unternehmen von bundesweiter Bedeutung. Quelle: Stadt Sinzig