Neueste Nachrichten aus Sinzig

Neuigkeiten, Nachrichten, Presse, Filme, Fotos, Veranstaltungen, Wirtschaft und Interessantes aus Sinzig.

Werbung

Getränke SönksenAngebote  18.1.2018 bis 24.1.2018 bei Getränke Sönksen

Weitere Artikel finden Sie auf der Webseite
www.getraenke-soenksen.de/


 



Generationenwechsel beim WSV Sinzig

Generationenwechsel beim WSV Sinzig

Generationenwechsel beim WSV Sinzig Auch bei der Jugend des WSV Sinzig gibt es einen Generationenwechsel Nachdem sich im vergangenen Jahr der...
Cedric 1 und Lena 1 sind das diesjährige Sinziger Kinderprinzenpaar

Das diesjährige Sinziger Kinderprinzenpaar

Cedric 1 und Lena 1 sind das diesjährige Sinziger Kinderprinzenpaar Ausgewählt wird das Sinziger Kinderprinzenpaar traditionell vom Sinziger Turnverein TV Sinzig 08. Im vergangenen  November konnte allerdings auf der Nikolausfeier...
FahrzeugĂĽbergabe an das Sinziger Prinzenpaar

FahrzeugĂĽbergabe an das Sinziger Prinzenpaar

Fahrzeugübergabe an das Sinziger Prinzenpaar Damit das Sinziger Prinzenpaar Margarete I. und Jörg I. mit Hofstaat schnell und sicher zu den Auftritten und Terminen in der närrischen Session gelangen können,...
Seniorensitzung 2018

Stimmungvolle Seniorensitzung 2018

Stimmungvolle Seniorensitzung 2018 Stadt Sinzig und Närrische Buben feiern mit kölscher Unterstützung  Saal voll, Stimmung gut, Bühne frei und schnell noch eine Tasse Kaffe – dann konnte es losgehen: Sitzungspräsident Hans-Peter...
Virtueller Skulpturenweg jetzt online

Virtueller Skulpturenweg jetzt online

Virtueller Skulpturenweg jetzt online Barbarossas im Internet erlebbar Viele Großstädte, touristische Attraktionen und Firmen bieten schon seit längerem virtuelle Rundgänge auf ihren Internetseiten an. Jetzt ist auch der Barbarossaskulpturenweg in Sinzig...
Die Skiabteilung des TV Sinzig war ĂĽber Silvester mitten im Wagrainer Skigebiet.

Skiabteilung des TV Sinzig im Wagrainer Skigebiet

Skiabteilung des TV Sinzig im Wagrainer Skigebiet Skifahren am Gipfel beginnen Die Skiabteilung des TV Sinzig war ĂĽber Silvester mitten im Wagrainer Skigebiet. Statt in der FrĂĽh im Tal am Lift...
Die Ampelanlagen an der Ecke Rheinstraße/Koblenzerstraße sind ab sofort alle als Fußgängerampeln wieder in Betrieb

Ampeln in der RheinstraĂźe wieder aktiv

Ampeln in der Rheinstraße wieder aktiv Die Ampelanlagen an der Ecke Rheinstraße/Koblenzerstraße sind ab sofort alle als Fußgängerampeln wieder in Betrieb. Nach Absprache mit dem Landesbetrieb Mobilität in Cochem (LBM) hat...
Rodung fĂĽr das NVZ startete

Rodung fĂĽr das NVZ startete

Rodung fĂĽr das NVZ startete Obwohl noch nichts endgĂĽltig beschlossen ist und die Genehmigungsverfahren noch laufen, starteten am Montag die RodungsmaĂźnahmen fĂĽr den Bau des Kreisels als Zubringer zum geplanten...
Angebote im Januar 2018 bei LesOlives

Angebote im Januar 2018 bei LesOlives

Angebote im Januar 2018 bei LesOlives Schweizer Bergkäse ” der Hölengereifte” aus Kuhmilch, 48% Fett i. Tr. herzhaft würzig, mit feinen Salzkristallen im Teig 100 Gramm 2,70 € Dolomitenkönig, Südtirol Kuhmilchkäse, aromatisch, sahnig –...
Närrischer Flohmarkt in der Alten Druckerei

Närrischer Flohmarkt in der Alten Druckerei

Närrischer Flohmarkt in der Alten Druckerei Am 27. Januar können Sie Ihre gebrauchten Kostüme verkaufen Sinzig. In Ihrem Schrank stapeln sich die alten Karnevalskostüme? Die Clownsklamotten passen nicht mehr? Die Kinder...
Leserbrief zur Treppensanierung am Kirchberg von Dr. Achim Schewe

Leserbrief zur Treppensanierung am Kirchberg

Leserbrief zur Treppensanierung am Kirchberg Bekanntlich ist die Treppenanlage von der Kirche abwärts zur Barbarossastraße sehr geh-unfreundlich und sie soll ja auch in diesem Jahr für einige hunderttausend Euro saniert...
Sternsinger 2018

Sternsinger 2018 im Rathaus Sinzig

Sternsinger 2018 im Rathaus Sinzig Die Sternsinger 2018 haben gemeinsam mit Kaplan Thomas Hufschmidt am vergangenen Freitag der Stadtverwaltung Sinzig ihr traditionelles Ständchen gesungen und die Segenswünsche überbracht. Mit dem Kreidezeichen...

SehenswĂĽrdigkeiten von Sinzig

Es gibt wohl keinen Punkt in der Goldenen Meile im Rheintal, von dem das Sinziger Wahrzeichen, die Pfarrkirche Sankt Peter, nicht zu sehen ist. Die spätromanische Basilika, mit der vermutlich um 1225 begonnen wurde, ist eines der bedeutendsten Bauwerke der Spätromanik. Grund genug, 1998 das Bauwerk als Teil des Weltkulturerbes in die Schutzliste der UN aufzunehmen. Die dreischiffige Pfeilerbasilika im gebundenen System mit Emporen und Zentralturm ist das älteste Bauwerk der Stadt und beherbergt bedeutende Kunstwerke wie den Passionsaltar von 1480 und eine Pieta aus der 1.Hälfte des 14. Jahrhunderts. Bemerkenswert auch das Geläute, daß zu den ältesten im Bistum Trier zählt.

Die Stadt – ein Rundgang durch Sinzig

Auf dem Weg zum Schloss steht das überlebensgroße Barbarossadenkmal. Die Statue zeigt Kaiser Friedrich I. Barbarossa von Hohenstaufen, der wegen seines roten Bartes den Beinamen „Barbarossa“ bekam. Aus seinen zahlreichen Aufenthalten im Reichshof und Pfalzort Sinzig gründet sich schließlich auch der Begriff „Barbarossastadt“. Das heutige Schloss entstand in der Zeit der Rheinromantik. 1854-1858 ließ der Kölner Kaufmann Gustav Bunge eine Sommervilla im Stil eines neugotischen Schlosses errichten. Die Gartenanlagen gestaltete man im Stil eines romantischen Parks. Dabei blieben der Schlossgraben und Reste der alten Mantelmauern erhalten. Die Räume im 1. und 2. Stock beinhalten heute das Heimatmuseum. Der ehemalige Salon wird für Kulturveranstaltungen genutzt, das Billardzimmer war bis 1990 Ratssaal. Hervorzuheben ist, dass in Sinzig die Brautpaare im Schloss heiraten. Das Turmzimmer dient heute als Standesamt und bietet für diese Gelegenheit ein einzigartiges Ambiente. Vom Schloss gelangt man über die angrenzende Schloßstraße auf den Marktplatz, neben dem Kirchplatz der bedeutendste Platz in Sinzig. Direkt im Anschluss liegt der Brunnenplatz mit einer Brunnenschale aus dem 19. Jahrhundert Nach hundert Metern mündet linker Hand die Eulengasse in die Ausdorfer Straße, auf den ersten Blick eine unscheinbare Straße, aber doch die „Wiege des Rheinischen Adels“. Der Wolfskehler Hof und die 1970 teilabgerissene Martelsburg waren im Mittelalter Stadtburgen Sinziger Adelsgeschlechter. Zurück in der Ausdorfer Straße, geht man die wenigen Meter bis zur Ampel, wo links die HarbachStraße beginnt. Ein Fußweg, der parallel zur Harbach Straße verläuft, führt an Überresten der Sinziger Stadtmauer vorbei hinab zum Harbachpark mit interessanten Zeugnissen der Stadtbefestigung. Der Rheinstraße folgend, vorbei an dem Gutshaus der Weierburg, gelangt man nur wenig hinter der nächsten Ampelkreuzung zu einem weiteren Teil der Sinziger Stadtmauer mit der Wikhausruine. Das Wikhaus war Bestandteil der alten Stadtbefestigung mit Gräben und Toren, mit deren Errichtung 1298 begonnen wurde. Von da geht es ein Stück am Rosenpark vorbei in Richtung Kirche. Dort befindet sich der Zehnthof mit seinem sehenswerten Innenhof und dem „Rittersaal“. Die Geschichte des Zehnthofs reicht bis in das Jahr 855 zurück. Das Vordergebäude ist barock, das dahinter liegende schloßartige Gebäude stammt aus dem Jahr 1875. Vom Zehnthof sind es nur wenige Schritte bis zum Kirchplatz, dem Ausgangspunkt unseres Rundganges.

Wirtschaftsstandort

Die durch den Umzug von Bundesregierung und Bundestag entstandene Wirtschaftsdynamik hat dazu gefĂĽhrt, dass heute eine Reihe innovativer Unternehmen in Sinzig angesiedelt sind. Sei es im Bereich neuer Technologien, Softwareentwicklung oder Dienstleistungssektor. Diese dynamische Entwicklung wird gesichert durch Entwicklungen, die in den Unternehmen erforscht und umgesetzt werden. Die dabei entstehenden Synergieeffekte ziehen verwandte Branchen an.

Zukunftsorientierte Wirtschaftsstruktur

Die Stadt verfügt über eine Vielzahl von Handels-, Gewerbe- und Industrieunternehmen; Garanten für Infrastruktur, Arbeitsplätze und Lebensqualität. Darunter sind hochspezialisierte und innovative Unternehmen von bundesweiter Bedeutung. Quelle: Stadt Sinzig