Sinziger Weinsommer mit Rhein-Meile OPEN AIR

0
219
Sinziger Weinsommer

Sinziger Weinsommer : Internationale & regionale Weine genießen bei Live-Musik

SINZIG Genuss und Entspannung kombiniert mit fundierter Information, dafür steht das beim Sinziger Weinsommer – Abendweinfest auf dem Sinziger Kirchplatz seit vielen Jahren.
Am 22. und 23. Juli ab 18 Uhr ist es wieder soweit: Winzer aus der Region bieten einem interessierten Publikum ihre Weine zur Verkostung an.

Die von der  Aktivgemeinschaft Sinzig ins Leben gerufene Aktion erfreut sich stetig wachsenden Zuspruchs. Auf die Gäste wartet ein Querschnitt aus nationalen und internationalen Weinen in einem idyllisch aufgebauten Hüttendorf; natürlich ist auch für den kleinen Hunger zwischendurch bestens gesorgt.

menino und Lulo Reinhardt beim Rhein-Meile Open Air auf dem Sinziger Kirchplatz

Am Freitagabend findet zur Einstimmung auf ein schönes Sommerwochenende das 5. „Rhein-Meile OPEN AIR“ auf dem Kirchplatz statt. Dazu lädt seit 2012 die Städtekooperation Sinzig, Bad Breisig, Remagen ein.

menino und Lulo Reinhardt
menino und Lulo Reinhardt

menino

Spektakuläre Trommelgrooves, virtuose Soli, sowie die markante Leadstimme von Stephan Maria Glöckner sind typische Elemente die den menino eigenen Sound ausmachen. Gemeinsam mit Produzent und Pianist Winfried Schuld gründete er vor über 20 Jahren das außergewöhnliche Musikprojekt.
An der Gitarre kein geringerer als Lulo Reinhardt, Koblenzer Sinti mit Weltruhm. In den 90ern war die Band international unterwegs, sind gemeinsam mit Größen wie den Weather Girls und Katja Ebstein aufgetreten. Sie tourten mit brasilianischen Straßenkindern, die sie bis heute unterstützen. Sie haben das Bundesverdienstkreuz und ihre musikalische Leidenschaft ist ungebrochen.
menino hat sich in all den Jahren ständig weiterentwickelt und stellt mittlerweile eine feste Größe in der hiesigen Kultur- und Musikszene dar.

Lulo Reinhardt

Lulo Reinhardt
Lulo Reinhardt

Lulo Reinhardt gehört heute zu den wichtigsten, authentischen und unverwechselbaren musikalischen Stimmen in der Gipsy Music. Kritiker und Fans sind sich einig, dass es nicht nur daran liegt, dass Lulo der Großneffe des weltberühmten Musiker Django Reinhardt ist. Sein einzigartiges musikalisches Genie und seine Fähigkeit erwecken den Anschein der völligen Mühelosigkeit. Tatsache ist, dass Lulo sein Leben der Musik widmet. Während seiner prägenden Jahre entwickelte er sein Interesse am Gitarrenspiel. Im Alter von fünf  wurde Lulo bereits die Tradition auf der Gitarre durch seinen Vater Bawo übergeben. Im Alter von 12 spielte er bereits mit seinen Cousins in der Koblenzer Mike Reinhardt Sextett . Im Laufe der Jahre erweitert Lulo seinen musikalischen Horizont und vertiefte sich in die Musik anderer Kulturen.
Heute tendiert Lulo zu einer Fusion von Stilen, einschließlich Flamenco, Latin und brasilianischen Jazz. Er kombiniert diese mit seinen eigenen künstlerischen Stempel – immer mit einem Augenzwinkern zu seinem Gypsy Einflüssen. Sein Name hat internationale Anerkennung erreicht.
Lulo hat bei vielen Großveranstaltungen wie Rock Gegen Rechts, International Cultural Festival Sahara en el Corazón (mit dem brasilianischen Gitarristen Zezo Ribeiro Algerien) gespielt. World Roma Festival Khamoro, Jazz Goes to Town (Tschechische Republik), Jazz und Blues Festival (Tschechisch – Republik) und Sidmouth Folk Woche (UK).

Beim Rhein-Meile Open Air im Rahmen des Sinziger Weinsommers am Freitag, den 22.07.2016 werden beide Bands gemeinsam auftreten. Der Abend beginnt ab 19:00 Uhr mit einem Konzert des“ Lulo Reinhardt Latin Swing Projects“ bei dem auch die beiden Sinziger Brüder Winfried und Jürgen Schuld mitwirken. In der gleichen Besetzung geht es anschließend weiter mit „menino“. Hier wird Sänger und Frontmann Stephan Maria Glöckner das Sextett vervollständigen. Die Zuschauer dürfen sich auf ein außergewöhnliches Musikspektakel freuen.

Dreamteam
Dreamteam

Auch am Samstag ist für hochkarätige musikalische Unterhaltung gesorgt. Live Musik präsentieren das „Dream Team“ mit Winfried Schuld und Ian Jory.
Ab 18:00 Uhr sind die Stände der Winzer geöffnet.