Sporthalle in „ Rudi Altig Halle “ umbenannt

0
487
Sinzig würdigt Rudi Altig

Sporthalle in „ Rudi Altig Halle “ umbenannt

Am Samstag, den 18. März 2017, ehrte Sinzigs Bürgermeister Wolfgang Kroeger den im letzten Jahr verstorbenen Rudi Altig, der sich durch sein großes soziales Engagement für die Stadt verdient gemacht hat.
Der Tag war kein zufällig gewähltes Datum, denn Rudi Altig wäre an diesem Tag 80 Jahre alt geworden und war daher ein perfekter Anlass, der erkennen lässt, wieviel Wertschätzung Rudi Altig, nicht nur in Sportlerkreisen, sondern auch in Sinzig, seiner gewählten Heimat, erfahren hat.

Gemeinsam mit den Fraktionssprechern, der im Stadtrat vertretenen Parteien wurde in den letzten Monaten beraten, wie Sinzig ein dauerhaftes Zeichen der Verbundenheit schaffen können und Dank der Unterstützung eines alten Weggefährten und Freundes, dem ehemaligen Radrennfahrer Cornell Bücken, wurde ein Andenken an Rudi geschaffen, das ihn immer in der Erinnerung bleiben lässt.

Als sichtbares Zeichen des Dankes wurde im Kreise seiner Familie und zahlreichen Gästen die ehemalige Rhein Ahr Sporthalle in „Rudi Altig Halle“ umbenannt, denn was kann es für einen besseren Ort geben, als ihn an einer „Sportstätte“ zu ehren.

 in „ Rudi Altig Halle “ umbenanntDa ein Schriftzug alleine nicht zeigen kann, wofür Rudi Altig lebte, nämlich den Sport, hat ihm Cornell Bücken noch ein künstlerisches Extra, nämlich eine eigens für ihn angefertigte Grafik gewidmet, die an ihn erinnern soll und die in Form einer Fotografie direkt am Eingang zu den hier stattfindenden Sportveranstaltungen aufgehängt wurde. Ende des Jahres wird diese auch als Skulptur in Sinzig zu sehen sein.

Es gibt mehrere gute Gründe für diese Ehrung. Seit 1981 war Rudi Bürger von Sinzig und sein Name stand auch noch lange nach Beendigung seiner Karriere für großes sportliches Engagement.

Er war stets bereit seinen guten Namen auch für soziale Zwecke in die Waagschale zu werfen. Autogrammstunden für Aktion Sorgenkind, für Nachbar in Not und andere Projekte des Helfens waren stets eine Selbstverständlichkeit.

Den Erlös seiner Golfturniere hat er hier uneigennützig für gute Taten eingesetzt.

Mit der Umbenennung möchte die Stadt Sinzig für all das danken.

Pressemeldung Stadt Sinzig

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz