Vollmundige Kriminacht bei Vollmond

0
17
Vollmundige Kriminacht bei Vollmond - das Krimidiner

Vollmundige Kriminacht bei Vollmond – das Krimidiner

Wenn der Vollmond die lauen Sommernächte in der Eifel in sein geheimnisvolles Licht hüllt, wenn sich hinter jedem Baum und Strauch etwas Unheimliches zu verstecken scheint, wenn der unsichtbare Kauz seine Rufe erschallen lässt und der majestätische Uhu auf lautloser Jagd umherstreift, dann ist genau die richtige Zeit, um den mysteriösen Begebenheiten und schaurigen Verbrechen in der Eifel auf die Spur zu kommen.

Und für das leibliche Wohl ist Bestens gesorgt: Wildschwein vom Holzkohlegrill nach alter Metzgerkunst liebevoll zubereitet, als Beilagen gibt es Bratkartoffeln und Krautsalat. Dazu werden Eifel-Tapas und ein Dessert gereicht. Landwein, Bier und frisches Brunnenwasser runden das Angebot ab. Von allem so viel Sie mögen.

Mit dem Eifeldörfchen Dedenbach, gerade mal eine gute halbe Autostunde von Bonn entfernt, habe ich einen Standort gefunden, der geeigneter nicht sein kann. In einem geschützten Seitental des Vinxtbachtales liegt zwischen Königsfeld und Niederzissen der Ort, auf dessen Anhöhe eine Grillhütte liegt, die wegen ihrer fantastischen Aussicht „Schauinsland“ genannt wird. Im Mondlicht öffnet sich ein ganz besonderer Blick weit über die Eifel und das Siebengebirge. Toiletten und Stellplätze für Wohnmobile sind vorhanden.
Termine sind der 12. Mai und der 9. Juni 2017, jeweils von 19:30 Uhr bis zur Geisterstunde. Die Teilnehmerzahl ist bei diesem Angebot, das Lesung, Essen und Getränke in einem Gesamtpreis beinhaltet von 59,00 €, begrenzt. Es empfiehlt sich eine rechtzeitige Reservierung.

Weitere Infos und Kartenbestellung: www.blutundwurst.de.
Tel.: 02642/9059911.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz