14. bundesweiter Vorlesetag – Sinzig machte mit

91
14. bundesweiter Vorlesetag – Sinzig machte mit

14. bundesweiter Vorlesetag – Sinzig machte mit

Dieses Jahr war auch die Stadt Sinzig mit dabei, beim 14. bundesweiten Vorlesetag, mit dem Ziel „Vorlesestadt 2017“ zu werden.
In der ganzen Stadt, für alle, öffentlich und natürlich kostenfrei, konnten Kinder, Jugendliche und Erwachsene unter dem Motto „750 Jahre SINZIG – und heute schmökern WIR!“, zahlreiche Geschichten vom Rhein, Sagen, Märchen und Legenden, aber auch Gedichte in verschiedenen Sprachen  kennenlernen.
Mit diesem Motto konnte, dank dem freiwilligen Engagement von mehr als 70 Schülerinnen und Schülern der Barbarossaschule Realschule Plus Sinzig, dem Portugiesischen Kulturverein Sinzig und dem Merida e.V. ein toller Beitrag zum großen Stadtjubiläum beigetragen werden, der die Kulturvielfalt aufzeigte und ein Zeichen für Inklusion setzte. Um das WIR-Gefühl zu stärken – sollte niemand ausgeschlossen werden, egal mit welchem Aussehen, welcher Nationalität oder mit oder ohne Behinderung: jeder war herzlich willkommen.

An verschiedenen Standorten fanden in Sinzig Vorlesungen statt, unter anderem in vielen Sinziger Schulen und KITAs, im SeniorenZentrum Maranatha sowie im Johanniter-Haus. Neben den Buchhandlungen Sauer und Lesezeit, dem Sinziger Schloss und den Räumlichkeiten von Merida e.V., lud auch Bürgermeister Wolfgang Kroeger in sein Büro ins Rathaus ein, um den Kindern die Barbarossa-Sage näher zu bringen.

Der Dank gilt auch den Einrichtungen, die die Kinder herzlich empfangen und die Vorleseorte entsprechend gemütlich vorbereitet haben sowie dem Förderverein der Barbarossaschule Realschule Plus, der sich bereit erklärt hat, die aktuellen Lektüren anzuschaffen.

Seit 2004 gibt es den bundesweiten Vorlesetag. Er findet jeweils am dritten Freitag im November statt und geht zurück auf eine Initiative der Wochenzeitung „Die Zeit“, der „Deutsche Bahn Stiftung“ sowie der „Stiftung Lesen“. Der Vorlesetag soll auf die Bedeutung des Vorlesens aufmerksam machen und Eltern und Großeltern dazu animieren, den Jüngsten öfter mal etwas vorzulesen.

Es waren alle sehr begeistert und die Veranstaltung war ein voller Erfolg“ stellte die Geschäftsführerin der VHS Sinzig, Sophie Kessel abschließend fest. Der Tag wurde gemeinsam von Uta Erlekampf (Konrektorin Barbarossaschule Realschule Plus Sinzig), Susan Glomb (Fachleitung Deutsch Barbarossaschule Realschule Plus Sinzig), Bettina Kiefernagel (Leiterin der Schulbuchausleihe) und Sophie Kessel (VHS Sinzig) organisiert.

Pressemeldung Stadt Sinzig