2.7. Coronavirus: Zwei Neuinfektionen – Altenahr und Remagen

991
Coronavirus Kreis Ahrweiler

2.7. Coronavirus: Zwei Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es zwei Neuinfektionen mit dem Coronavirus aus der Verbandsgemeinde Altenahr und der Stadt Remagen. Damit steigt die Anzahl der mit dem Virus infizierten Personen auf 206. Davon gelten 196 Personen als genesen. Hinzu kommt bedauerlicherweise bisher ein Todesfall im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, sodass insgesamt bislang 207 Infektionen gemeldet wurden. 50 Personen befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Der Verlauf der Infektionen stellt sich in den einzelnen Städten, Gemeinden und Verbandsgemeinden im Kreis wie folgt dar:

Verbandsgemeinde Adenau: 28 Infektionen, davon 28 genesen
Verbandsgemeinde Altenahr: 17 Infektionen, davon 10 genesen
Verbandsgemeinde Bad Breisig: 17 Infektionen, davon 17 genesen
Verbandsgemeinde Brohltal: 13 Infektionen, davon 13 genesen
Gemeinde Grafschaft: 24 Infektionen, davon 24 genesen
Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler: 54 Infektionen, davon 53 genesen
Stadt Remagen: 23 Infektionen, davon 21 genesen
Stadt Sinzig: 31 Infektionen, davon 30 genesen, 1 Person verstorben

Insgesamt sieben Mitarbeiter eines ambulanten Pflegedienstes wurden positiv auf COVID-19 getestet. Das Gesundheitsamt setzt die vorsorgliche Testung aller betreuten Seniorinnen und Senioren, weiterer Pflegedienstmitarbeiter sowie Kontaktpersonen im privaten Umfeld der Infizierten fort. Bisher liegen 73 negative Ergebnisse von Pflegedienstmitarbeitern vor. Weitere Testergebnisse werden erwartet, darunter auch die der betreuten Personen. Die infizierten Pflegefachschüler sowie deren enge Kontaktpersonen befinden sich in häuslicher Quarantäne.

Angesichts der aktuell steigenden Infektionszahlen und der bevorstehenden Ferien- und Reisezeit appelliert Landrat Dr. Jürgen Pföhler noch einmal ausdrücklich an alle Bürgerinnen und Bürger im Kreis, die Corona-Warn-App für Smartphones zu nutzen. „Die App ist ein wirksames Mittel, um Infektionsketten frühzeitig zu unterbrechen und die Corona-Pandemie weiter einzudämmen. Zudem unterstützen Sie damit die Arbeit unseres Gesundheitsamtes bei der Nachverfolgung von Kontakten.“ Die App wird vom Robert-Koch-Institut für die Bundesregierung herausgegeben und ist kostenlos in den  App-Stores verfügbar.

Zudem sind nach wie vor die Regeln der AHA-Formel zu beachten: Abstand wahren, auf Hygiene achten und – und da wo es eng wird – eine Alltagsmaske tragen!

Pressemeldung Kreisverwaltung Ahrweiler
Grafik: allgrafics

Anzeige

stat-walterscheid1 Rheinklänge Remagen Stadt Remagen Volksbank Rhein Ahr Eifel Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Steps on Stage Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte . . .

Anzeigen im Schaufenster