Freitag, Januar 28, 2022

29.11.2021 Coronavirus: 38 Neuinfektionen, darunter 4 in Sinzig, 8 in Remagen und 5 in Bad Breisig

Bewerten
... Stimmen 0 Bewertung: 0

Inzidenz geht weiter Richtung 300

Im Landkreis Ahrweiler gibt es seit dem 02.03.2020 7071 Personen mit nachgewiesener Coronavirus-Infektion. Hiervon gelten 6325 Personen inzwischen wieder als genesen. 71 Personen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Aktuell sind 675 Personen infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Ahrweiler liegt gemäß LUA bei 283,6 Neuinfektionen.

Kreisverwaltung AW

Laut Landesuntersuchungsamt sehen die Zahlen für den Kreis AW wie folgt aus:

38 Neuinfektionen. Insgesamt infiziert waren 7032 Personen, genesen 6180, 71 sind verstorben. Die Zahl der aktuell positiv Getesteten liegt bei 781. Der 7 Tage auf 100 000 der Einwohner Index steigt von 282,8 auf 283,6. Auffällig ist, dass die Inzidenz bei den unter 20-Jährigen von 443,6 auf 470 steigt, die Inzidenz bei den ü 60 sinkt von 207,8 auf 191,5.

AG


Kreis Neuwied mit Unkel, Linz und Bad Hönningen

Leider müssen wir erneut einen Todesfall vermelden. Gestorben ist eine 1932 geborene Frau aus Waldbreitbach.

Wir haben über das Wochenende 175 Neuinfektionen erfasst. Das Ausbruchsgeschehen verbreitet sich über den gesamten Kreis. Von den 74 Gemeinden/Stadtteilen, die wir ausweisen, haben mittlerweile nur noch sechs keinen aktiven Corona-Fall. Unsere Inzidenz liegt bei 255,0, die nach Corona-Verordnung allein maßgebliche Hospitalisierungsinzidenz bei 4,09.

Für Verwirrung haben am Freitag die vom Landesuntersuchungsamt veröffentlichten Zahlen gesorgt, nach denen bei uns 210 Fälle registriert wurden und nicht, wie von uns veröffentlicht, 107. Dem lag ein Verarbeitungsfehler zugrunde. In der Tagesstatistik werden jeweils die Fälle des  Vortages (von 0 bis 24 Uhr) ausgewiesen. Unser Gesundheitsamt meldet mittlerweile aber laufend die neu erfassten Fälle. Am Freitag sind dann offenbar versehentlich auch schon alle bis 14 Uhr des gleichen Tages gemeldeten Fälle mit aufgenommen worden. Analog dazu war dann die Zahl des LUA für Samstag deutlich geringer. Unter dem Strich sollten die Zahlen jetzt wieder richtig sein.

Angesichts der rasanten Entwicklung appelliert Landrat Achim Hallerbach zum wiederholten Male an die Bevölkerung, sich zum einen impfen zu lassen. Dies ist der derzeit einzige Ausweg aus der Pandemie. Hallerbach bittet die Menschen aber auch, wieder vorsichtiger zu sein, die Abstands- und Hygieneregeln konsequent zu befolgen und die Kontakte so weit nur irgend möglich zu reduzieren. 28. Coronabekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 23. November 2021

Für die einzelnen Bereiche gelten die allgemeinen Schutzmaßnahmen (Maskenpflicht und Abstandsgebot) in unterschiedlicher Ausprägung

In folgenden Bereichen gilt noch die sogenannte 3G-Regel (Zutritt für geimpfte und genesene Personen und nicht immunisierte Personen mit negativen Corona-Test):
o   Sitzungen kommunaler Gremien
o   Standesamtliche Trauungen in geschlossenen Räumen
o   Gottesdienste Bei Veranstaltungen im Außenbereich ohne feste Plätze gilt die Maskenpflicht, wenn ein Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Personen nicht sicher eingehalten werden kann (zum Beispiel Weihnachtsmärkte). Die Kreisverwaltung kann hier weitere Schutzmaßnahmen anordnen.Die Maskenpflicht für Mitarbeiter von Einrichtungen und Betrieben kann nur noch für geimpfte und genesene Personen entfallen. Ein negatives Testergebnis reicht hier nicht mehr aus

Sogenannte Selbsttests, die unter Aufsicht vor Betreten eine Einrichtung durchgeführt werden, sind nur noch für Minderjährige (12. – 17. Lebensjahr) möglich

Bei Vorlage des Test-Nachweises in Einrichtungen müssen Personen ab dem 16. Lebensjahr gleichzeitig einen gültigen amtlichen Lichtbildausweis vorlegen. Dies gilt auch für die Vorlage von Impf- und Genesenennachweisen.

„Offenes Impfen: Aktuelle Möglichkeiten im Kreis Neuwied

Motto: Einfach mit Personalausweis vorbeikommen und die schützende Spritze abholen – Landrat begrüßt Impfangebot für Teenager 

Kreis Neuwied. Nicht nur bei den niedergelassenen Ärzten, sondern auch an zahlreichen weiteren Stellen kann man sich mittlerweile schnell und unkompliziert schützen lassen. Wer sich impfen möchte, muss lediglich vorbeikommen und seinen Personalausweis mitbringen; gern, aber nicht zwingend auch den Impfpass.

Hier geht es zur Übersicht über die aktuellen Impfangebote

Übersicht der Fallzahlen in den Verbandsgemeinden und der Stadt Neuwied:

Verbandsgemeinde/StadtSumme Positivfälle
gesamt
aus Quarantäne
entlassen
VerstorbenInfizierte Personen
in Quarantäne
neue Fälle
zum Vortag
Stadt Neuwied4.9394.6299831068
VG Asbach1.3341.242199214
VG Bad Hönningen65661793913
VG Dierdorf6195689517
VG Linz873814225915
VG Puderbach860769169128
VG Rengsdorf-Waldbreitbach1.6001.4582114219
VG Unkel67063914315
Gesamtfälle:11.56410.740208824175

Kreisverwaltung Neuwied


Interaktive Karte des RKI

Die Karte aktualisiert sich automatisch und zeigt somit immer die Daten des aktuellen Tages

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von experience.arcgis.com zu laden.

Inhalt laden

Quelle: https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4


Aktuelle Corona-Fälle in MYK und Koblenz

Es gibt 228 neue positiv auf das Coronavirus getestete und 75 genesene Personen. Zu beklagen ist ein neuer Todesfall in der Stadt Koblenz, der im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion steht. Die Anzahl aktiver Corona-Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz liegt damit derzeit bei 1.549: 1.015 im Kreis MYK und 534 in der Stadt Koblenz.

Die für die Pandemiebekämpfung maßgebliche landesweite 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz beträgt 4,09 pro 100.000 Einwohner.

Alle aktuellen Corona-Regeln im Überblick gibt es unter https://corona.rlp.de/de/aktuelles/corona-regeln-im-ueberblick/

Weiterführende Statistiken und Auswertungen zu einzelnen Städten, Verbands- und Ortsgemeinden findet man unter www.kvmyk.de/coronastatistiken

Zu allen Impf-Angeboten im Landkreis gelangt man unter www.kvmyk.de/impfung

Kreisverwaltung MYK


Bonn

Positiv getestet (seit 28.Februar 2020)20.900 Personen
Verstorben im Zusammenhang mit Covid-19278 Personen
Wieder genesen18.977 Personen
Aktuell infiziert1.645 Personen
Derzeit in Quarantäne1.827 Personen
Neuinfektionen verg. 7 Tage933 Personen
Inzidenzwert pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner282.0

Die Zahlen lassen sich auch auf den Internetseiten des  Robert-Koch-Instituts (Öffnet in einem neuen Tab) und des  Landeszentrums Gesundheit Nordrhein-Westfalen (Öffnet in einem neuen Tab) abrufen. Dort finden Sie auch Inzidenzen nach Altersgruppen oder Geschlecht.

Durchgeführte Erstimpfungen, Stand Montag, 29. November 2021

Gesamt268.151 Personen

Durchgeführte Zweitimpfungen, Stand Montag, 29. November 2021

Gesamt265.662 Personen

Durchgeführte Auffrischungsimpfungen, Stand Montag, 29. November 2021

Gesamt43.478 Personen

Hinweis: Die Zahlen werden einmal wöchentlich aktualisiert.

Belegung Bonner Krankenhäuser (Personen aus Bonn und dem Umland), Stand Donnerstag, 25. November 2021

Mit Covid-19 in Behandlung53 Personen
Davon auf Normalstationen32 Personen
Auf Intensivstationen21 Personen
Beatmet werden müssen15 Personen

Festgestellte Coronavirus-Mutationen seit 28. Januar, Stand Donnerstag, 25. November 2021

Gesamtfälle Mutationen6.614 Personen
Alpha3.812 Personen
Beta47 Personen
Gamma2 Personen
Delta2.753 Personen
Prozentualer Gesamtanteil an positiven Fällen100.0 Prozent

Stadt Bonn


Rhein-Sieg Kreis

Im Rhein-Sieg Kreis sinkt der 7-Tage Index von 266,5 auf 250,7.

RKI


Köln

In Köln steigt die Inzidenzzahl von 292 auf 313,3. 588 Personen wurden neu infiziert. Rund 9100 sind aktuell infiziert. Die Zahl der Todesfälle bleibt bei 806 Personen.

Stadt Köln

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Anzeigen im Schaufenster

Ähnliche Artikel

Rheinmeile 360

NEWS

Firmen im Aktiplan

X