300 Euro für Tafel Ahrweiler

146
Brauhaus, Kwartier Lateng und Bau-Lüdenbach spenden 300 Euro für Tafel Ahrweiler
Bei Carla El-Kanj (Bildmitte) bedankten sich herzlich Andrea Kien-Groß und Kuno Herchenbach für die tolle Unterstützung der „Tafel Ahrweiler“. Foto: E.T. Müller

300 Euro für Tafel Ahrweiler

Ich bin gekommen, das zu unterstützen“, so Carla El-Kanj, als sie 300 Euro der Tafel Ahrweiler überreichte. Die Spende kam von ihren beiden Restaurants Brauhaus am Caracciola-Platz und Kwartier Lateng, die sie in Remagen zusammen mit ihrem Mann Nazih El-Kanj betreibt sowie von Jörg Lüdenbach von der Firma Lüdenbach Hoch- und Tiefbau GmbH aus Remagen. Schließlich ist die Tafel für die drei eine Herzenssache.

Dekanatsreferentin Andrea Kien-Groß vom Dekanat Ahr-Eifel und Tafelfahrer Kuno Herchenbach bedankten sich herzlich für die Unterstützung der ökumenischen Tafel. Andrea Kien-Groß: „Der Unterhalt der Tafel kostet richtig Geld, doch wir erhalten keine öffentlichen Fördergelder. Ihre Spende ist ein wichtiger Beitrag, damit die Tafel Ahrweiler an ihren beiden Standorten in Ahrweiler und Sinzig ihre Arbeit in der Kooperation mit ca. 120 ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen  im Bereich der Lebensmittelausgabe, der Förderung der Menschen zu mehr Teilhabe am Leben  und der politischen Arbeit zur Bekämpfung von versteckter Armut leisten kann. Dafür ein Dankeschön an alle, die an dieser Spende beteiligt waren im Namen der Kunden und Kundinnen.

Pressemeldung Caritas AW + Dekanat Ahr-Eifel

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster