360° Rundum Ansichten für Einzelhandel und Tourismus

134
360° Rundum Ansichten für den Einzelhandel

Anzeige

360° Rundum Ansichten für Einzelhandel und Tourismus

Oder wie Kunden auch außerhalb der Öffnungszeiten durch einen Laden schlendern können –
Das Zeitalter der an Schaufensterscheiben plattgedrückten Nasen ist vorbei – virtuelle Rundgänge machens möglich.
Jeder kennt es – nach Ladenschluss hat man keine Chance in das Innere eines Laden zu sehen. Schaufenster geben zwar einen kleinen Eindruck über das Warensortiment aber einen Besuch ersetzen die Auslagen nicht. Dafür gibt es schon seit einiger Zeit virtuelle Rundgänge. Diese 360° Panoramen eignen sich hervorragend um zu jeder Zeit einen Ladenbummel zu unternehmen.
Mittels ausgefeilter Kameratechnik wird das Lokal von innen fotografiert. Die Aufnahmen werden dann mit spezieller Software zu einem kugelförmigen „Rundbild“ verrechnet. Der Betrachter steht innerhalb dieser „Kugel“ und kann sich drehen und wenden um das Warenangebot virtuell zu erleben. Das funktioniert auch mit mehreren „Kugel“-Aufnahmen, die dann zu einem virtuellen Rundgang verknüpft werden.
Um Angebote hervorzuheben kann man interaktive Schaltflächen integrieren. Klickt man auf einen Schalter, werden Angebote oder Aktionen eingeblendet.
Einblenden und verlinken lässt sich quasi alles, vom einfachen Zettel bis hin zu Filmen oder interaktiven Anwendungen„, verrät uns Achim Gottschalk von allgrafics, der das System seit Mitte vergangenen Jahres anbietet.
QR-CodeUm Passanten auf die Technik aufmerksam zu machen wird auf der Schaufensterscheibe ein sogenannter QR-Code angebracht, den die User mit ihren Smartphones und einer entsprechenden App abscannen und dann direkt „im Laden“ stehen. Smartphones haben eine weitere Funktion eingebaut auf die Desktop-Rechner verzichten müssen. Die Gyroscopesteuerung. Hier wird mittels Bewegungssensoren die Position ermittelt und auf das Panorama übertragen. Schwenkt man nun das Smartphone fährt man abhängig von der Position durch das Panorama.

Sehen Sie hier ein virtuelles Panorama
Einfach mit der Maus anklicken und ziehen

Panoramen, die in eine Webseite eingebunden sind, erhöhen die Verweildauer der User um bis zu 800%. Ein nicht außer acht zu lassender Aspekt, der sich auf die Rankings und damit auf die Platzierung bei Google positiv auswirkt. Neben der Einbindung auf einer Webseite kann das Panorama auch direkt in Google Maps, Google Street View oder in einem Google Business Acount gehostet werden. Das erhöht ebenso die Platzierung in den Rankings und die Verweildauer, und dadurch, dass praktisch das gesamte Warenangebot inklusive Dekoration gezeigt wird bietet ein 360° Rundgang einen unglaublichen Mehrwert für Inhaber und Besucher.

Virtuelle Städtetouren

Das System lässt sich beliebig ausweiten und so kommt man schnell zu virtuellen Städtetouren. Touristen z.B. wandern bereits bei der Planung des Urlaubs virtuell durch die Stadt und erleben so Sehenswürdigkeiten und die Angebote der Einzelhändler und der Gastronomen. Rundgänge durch Restaurants oder Hotels mit Einblendung der Speisekarte und die Möglichkeit Tische und Zimmer zu reservieren bieten phantastische Möglichkeiten. Auch kann an bestimmten Örtlichkeiten auf dort stattfindende Veranstaltungen hinweisen. Gäste kommen so bestens informiert in eine Stadt und müssen nicht lange suchen.
In den Panoramen findet man auch zahlreiche Helferlein wie die zoombare GoogleMaps-Karte innerhalb des Rundgangs, was die Orientierung für Ortsunkundige später vor Ort erleichtert.

Wir von allgrafics haben einen Rundgang durch die Rheinmeile vorbereitet inklusive Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Filme, Veranstaltungen und Rundgängen einiger Einzelhändler aber sehen Sie selbst. Zur besseren Ansicht empfehlen wir den Vollbildmodus. Die Technik steht, das System läuft, es muss nur noch mit Inhalten gefüllt werden.“

Falls Sie interesse an einem Panorama/Rundgang haben kontaktieren Sie allgrafics unter: info@allgrafics.de und lassen Sie sich unverbindlich ein Angebot erstellen.

Rundgang Rheinmeile

Vollbildmodus und Gyroskopsteuerung für Smartphones

Und so funktionierts

Erklärung

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster