Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Andres Hörakustik

43 Menschen erhalten die deutsche Staatsbürgerschaft

Newsletter

Presseartikel
als Tagesausgabe
per Email erhalten.

Wir senden keinen Spam!

Aktueller Monat

Einbürgerungsfeier im Kreishaus

Kulturelle Vielfalt im Kreis Ahrweiler: Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie händigte Landrätin Cornelia Weigand vor Kurzem 43 Personen aus neun verschiedenen Nationen Einbürgerungsurkunden aus, die somit die deutsche Staatsbürgerschaft erhielten. Die neuen Staatsbürgerinnen und -bürger kommen aus den Ländern Aserbaidschan, dem Iran, dem Kosovo, dem Libanon, Marokko, Syrien, Tunesien, der Türkei und Ungarn. Die jüngste Person ist ein Jahr, die älteste Person 66 Jahre alt.
Integration heißt, dass wir uns gegenseitig respektieren, auch im Anderssein. In Deutschland ist die Basis dafür unser Grundgesetz. Und das ist für uns alle eine Bereicherung“, sagte Weigand. „Diese Einbürgerungsfeier symbolisiert die Vielfalt und Multikulturalität unserer Gesellschaft und unterstreicht die Bedeutung von Integration und Zusammenhalt.“ Sie gratulierte den neuen Mitbürgerinnen und ‑mitbürgern und betonte im Dasein der anwesenden Familien: „Sie bereichern unseren Kreis durch ihre kulturelle Vielfalt und ihr Engagement für ein harmonisches Zusammenleben“, so die Landrätin.
Unter den geladenen Gästen waren neben dem Vorsitzenden des Migrationsbeirats, Imad Mardo, auch die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises, Rita Gilles, sowie Beigeordnete aus den Kommunen und Vertretungen der Politik anwesend. Neben der Übergabe der Einbürgerungsurkunden sowie das gemeinsame Singen der deutschen Nationalhymne war auch die Abgabe der „Feierlichen Erklärung“ Teil des Programmablaufs. Damit bekannten sich die neuen Staatsbürgerinnen und -bürger dazu, das Grundgesetz und die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland zu achten und nichts zu unternehmen, was dem neuen Heimatland schaden könnte.

Pressemeldung Kreisverwaltung Ahrweiler
Foto: Gausmann

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner