8.10.2021 Coronavirus: 14 Neuinfektionen, 2 in Remagen und 3 in Bad Breisig

Inzidenz steigt auf 45,2 – Warnstufe 1 im Kreis Ahrweiler

Im Landkreis Ahrweiler gibt es seit dem 02.03.2020 5724 Personen mit nachgewiesener Coronavirus-Infektion. Hiervon gelten 5563 Personen inzwischen wieder als genesen. 58 Personen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Aktuell sind 103 Personen infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Ahrweiler liegt gemäß LUA bei 45,2 Neuinfektionen.

Kreisverwaltung AW

Laut Landesuntersuchungsamt sehen die Zahlen für den Kreis AW wie folgt aus:

Für den Kreis AW gilt:
Da der Hospitalisierungsindex und die Intensivbettenkapazität im Bereich der Warnstufe 1 liegen gilt auch Warnstufe 1.

14 Neuinfektionen. Insgesamt infiziert waren 5686 Personen, genesen 5290, 58 sind verstorben. Die Zahl der aktuell positiv Getesteten liegt bei 338. Der 7 Tage auf 100 000 der Einwohner Index steigt von 41,4 auf 45,2. Auffällig ist, dass die Inzidenz bei den unter 20-Jährigen bei 57,2 liegt, dagegen bleibt die Inzidenz bei den ü 60 bei 21.

AG


Kreis Neuwied mit Unkel, Linz und Bad Hönningen

Wir haben 13 Neuinfektionen registriert, darunter keine weitere aus Feldkirchen. Die drei Leitindikatoren bleiben wenig verändert in Warnstufe 1.

Leider müssen wir nach langer Zeit aber auch wieder über einen Todesfall berichten: Ein 1948 geborener Mann aus Buchholz (VG Asbach) ist an den Folgen einer Covid-Erkrankung verstorben.

Die aktuell gültige, 26. Corona-Schutzverordnung läuft am Sonntag offiziell aus. Wir haben noch nichts offizielles vorliegen, aber wohl Signale bekommen, dass das Land sie um vier Wochen verlängern will und es nur marginale Anpassungen geben soll.

Wir wünschen allen Urlaubern schöne Herbstferien, verbunden mit dem Appell, bei etwaigen Reisen trotzdem bitte vorsichtig zu bleiben. „Die Entwicklung war zuletzt positiv und die offizielle Meldung des RKI, dass die Impfquote wahrscheinlich höher liegt, als bisher statistisch erfasst, bestätigt nicht nur unsere Vermutung, sondern stimmt uns auch sehr positiv. Dennoch bleibt Eigenverantwortung das Gebot der Stunde, damit wir gut durch Herbst und Winter kommen und nicht noch einmal ein Déjà-vu nach den Ferien erleben“, sagt Landrat Achim Hallerbach. Er macht deutlich, dass es auch nach dem Ende der kostenlosen Bürgertestungen durchaus zumutbar ist, dass Reiserückkehrer einen Selbsttest, wie es ihn in fast allen Supermärkten günstig zu kaufen gibt, durchführen, um bei einer etwaigen Ansteckung das Virus nicht unbewusst weiterzuverbreiten.

„Offenes Impfen: Aktuelle Möglichkeiten im Kreis Neuwied

Motto: Einfach mit Personalausweis vorbeikommen und die schützende Spritze abholen – Landrat begrüßt Impfangebot für Teenager 

Kreis Neuwied. Nicht nur bei den niedergelassenen Ärzten, sondern auch an zahlreichen weiteren Stellen kann man sich mittlerweile schnell und unkompliziert schützen lassen. Wer sich impfen möchte, muss lediglich vorbeikommen und seinen Personalausweis mitbringen; gern, aber nicht zwingend auch den Impfpass.

Hier die Übersicht über die aktuellen Angebote: 

Impfbus des Landes
(durchgeführt vom DRK, Impfstoff: BioNtech und Johnson & Johnson)

Mittwoch, 13. Oktober, 9 bis 12 Uhr, Neuwied, City-Parkhaus (Langendorfer Straße 100)

Mittwoch, 13. Oktober, 14 bis 17 Uhr, Neuwied, Rewe Jörg Müller (Langendorfer Straße 192)

Impfaktion der Stadt Neuwied
(Durchführung: Hans-Uwe Dockhorn, Arzt für Allgemeinmedizin, Impfstoff: BioNTech)

Samstag, 16. Oktober, 10:00-14:00 Uhr, Jugendzentrum Big House, Museumstr. 4a, Neuwied

Wichtige Information:
Bei der Impfung von Jugendlichen bis einschließlich 15 Jahren ist das Einverständnis des Impflings nötig sowie die Bergleitung von mindestens einer sorgeberechtigten Person, die der Impfung schriftlich zustimmt und versichert, dass sie hierzu von möglichen Mitsorgeberechtigten ernsprechend ermächtigt ist. Bei Jugendlichen ab 16 Jahren ist eine schriftliche Einwilligung der Eltern notwendig. Diese können Sie hier herunterladen: www.bighouse-neuwied.de oder www.corona.rlp.de//fileadmin/corona/20212508_Einverstaendniserklaerung_der_Eltern.pdf

Mitzubringen sind: 

  • Personal- bzw. Kinderausweis
  • KrankenversichertenkarteImpfausweis
  • Einwilligung (wie oben beschrieben)

Das Angebot findet als Zweitimpfung zur Impfung vom 24.09. statt und ist generell für alle offen, egal ob Erst- oder Zweitimpfung.

(Das Impfzentrum Oberhonnefeld ist vorerst geschlossen.)

Übersicht der Fallzahlen in den Verbandsgemeinden und der Stadt Neuwied:

Verbandsgemeinde/StadtSumme Positivfälle
gesamt
aus Quarantäne
entlassen
VerstorbenInfizierte Personen
in Quarantäne
neue Fälle
zum Vortag
Stadt Neuwied4.1624.08593774
VG Asbach1.0341.02319114
VG Bad Hönningen553549740
VG Dierdorf5205069142
VG Linz7677592181
VG Puderbach65063916111
VG Rengsdorf-Waldbreitbach1.3201.29520251
VG Unkel5845831410
Gesamtfälle:9.5909.43919915113

Kreisverwaltung Neuwied


Interaktive Karte des RKI

Die Karte aktualisiert sich automatisch und zeigt somit immer die Daten des aktuellen Tages

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von experience.arcgis.com zu laden.

Inhalt laden

Quelle: https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4


Aktuelle Corona-Fälle in MYK und Koblenz

Es gibt 16 neue positiv auf das Coronavirus getestete und 8 genesene Personen. Es ist ein neuer Todesfall in der Stadt Koblenz zu beklagen. Die Anzahl aktiver Corona-Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz liegt damit derzeit bei 258: 162 im Kreis MYK und 96 in der Stadt Koblenz.

Kreisverwaltung MYK


Bonn

Positiv getestet (seit 28.Februar 2020)17.741 Personen
Verstorben im Zusammenhang mit Covid-19263 Personen
Wieder genesen17.181 Personen
Aktuell infiziert297 Personen
Derzeit in Quarantäne399 Personen
Neuinfektionen verg. 7 Tage110 Personen
Inzidenzwert pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner33.3

Die Zahlen lassen sich auch auf den Internetseiten des  Robert-Koch-Instituts (Öffnet in einem neuen Tab) und des  Landeszentrums Gesundheit Nordrhein-Westfalen (Öffnet in einem neuen Tab) abrufen. Dort finden Sie auch Inzidenzen nach Altersgruppen oder Geschlecht.

Durchgeführte Erstimpfungen, Stand Donnerstag, 07. Oktober 2021

Gesamt258.915 Personen

Durchgeführte Zweitimpfungen, Stand Donnerstag, 07. Oktober 2021

Gesamt251.016 Personen

Hinweis: Seit der Schließung des Impfzentrums zum 2. September 2021 werden die Impfzahlen nicht mehr täglich aktualisiert.

Belegung Bonner Krankenhäuser (Personen aus Bonn und dem Umland), Stand Donnerstag, 07. Oktober 2021

Mit Covid-19 in Behandlung48 Personen
Davon auf Normalstationen27 Personen
Auf Intensivstationen21 Personen
Beatmet werden müssen12 Personen

Festgestellte Coronavirus-Mutationen seit 28. Januar, Stand Donnerstag, 07. Oktober 2021

Gesamtfälle Mutationen5.896 Personen
Alpha3.812 Personen
Beta47 Personen
Gamma2 Personen
Delta2.035 Personen
Prozentualer Gesamtanteil an positiven Fällen49.4 Prozent

Stadt Bonn


Rhein-Sieg Kreis

Im Rhein-Sieg Kreis sinkt die Inzidenz von 29,5 auf 27,8.

RKI


Köln

In Köln steigt die Inzidenzzahl von 54,4 auf 57,4. 133 Personen wurden neu infiziert. Rund 2900 sind aktuell infiziert. Die Zahl der Todesfälle bleibt bei 756 Personen.

Stadt Köln

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Anzeigen im Schaufenster

Ähnliche Artikel

Rhein-Ahr ShoppingRhein-Ahr Shopping ist das Einkaufs-Portal für die Rheinmeile.  Kein Shop – ein Schaufenster
www.rhein-ahr-shopping.de
Anzeige schalten – jetzt starten und 30 Tage kostenlos testen

Rheinmeile 360

NEWS

Firmen im Aktiplan

X