Ensemble St. Petersburg

18
Ensemble St. Petersburg gastiert am 16.11.2018 um 20 Uhr im Foyer der Rheinhalle Remagen
Wann:
16. November 2018 um 20:00 – 22:00
2018-11-16T20:00:00+01:00
2018-11-16T22:00:00+01:00
Wo:
Rheinhalle Remagen
An der Alten Rheinbrücke
53424 Remagen
Deutschland
Ensemble St. Petersburg @ Rheinhalle Remagen | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Ensemble St. Petersburg

gastiert am 16.11.2018 um 20 Uhr im Foyer der Rheinhalle Remagen
Das St. Petersburger Kammerorchester Carpe Diem wurde 2008 von Mitgliedern führender Orchester und Theater Sankt Petersburg gegründet. Das erfolgreiche Tourneeorchester wird seitdem von der ersten Konzertmeisterin Raisa Ulumbekova geleitet. Als Ensemble Sankt Petersburg treten die Künstler auch in Kammermusikformation auf. Außergewöhnlich ist das Ensemble Sankt Petersburg in der Quartettbesetzung mit Flöte, Violine, Viola und Violoncello.

Schon mit 14 Jahren ist  Rustem Sakhabiev Absolvent der „Musikalischen Lehranstalt für Militärmusik“ des Verteidigungsministeriums der Stadt Moskau und ist als Stipendiat an die Musikhochschule Münster gekommen. Er wurde gleich als Solist in „Peter und der Wolf“ am Stadttheater Münster engagiert. Er ist Primarius des Shakhabiev Quartetts und in der Quartettbesetzung mit Flöte Primarius des Ensembles St. Petersburg. 

Die in Leningrad geborene Raisa Ulumbekova erhielt ihre Ausbildung am renommierten Konservatorium in Sankt Petersburg. Solotourneen führten sie nach Korea und Spanien. Sie war als stellvertretende Konzertmeisterin des St. Petersburger Opern- und Ballettorchesters tätig und ist künstlerische Leiterin und erste Konzertmeisterin des erfolgreichen St. Petersburger Tourneeorchesters „Carpe Diem“. Als Stipendiatin führte sie ihr Weg an die Musikhochschule Münster, wo sie unter Prof. Martin Dehning ihr Konzertexamen ablegte. Sie war 2015 und ist 2018 Artist of Residence des Museums für Lackkunst (BASF) in Münster. Sie ist regelmäßig Gastprofessorin bei Meisterkursen in Spanien. Raisa Ulumbekova lehrt an der Westfälischen-Wilhelms-Universität zu Münster Violine.

Ekaterina Baranova studierte von 2003 bis 2007 am Rimskij-Korsakow-Musikkolleg und absolvierte mit Auszeichnung. 2012 erhielt sie das Diplom des St. Petersburger Konservatoriums. Zurzeit setzt sie ihre musikalische Ausbildung an der Musikhochschule in Münster fort.

Vladislav Trukhan gewann schon mit 9 Jahren gewann er den Grand-Prix des internationalen Wettbewerbs „Musik der Hoffnung „ worauf er als Jungstudent an der Belarusian State Academy of Music  in die Klasse von Vladimir Perlin aufgenommen wurde. Vladislav Trukhan ist Preisträger internationaler Wettbewerbe. Er gewann den ersten und dritten Preis im Grand-Prix des internationalen Glebow Wettbewerbs in Minsk (2011 und 2013) und den ersten Preis des internationalen Kammermusik Wettbewerbs in St. Petersburg/Russland M.Judina (2013).
Auf dem Programm stehen Werke von  Mozart, Borodin, Tschaikowsky und Schnittke.
Eintrittskarten sind schon bei der Touristinformation Remagen erhältlich.
Info Tel. 02642 20187

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster