Frauenkunst / Weiberkunst 2019

251
Frauenkunst / Weiberkunst 2019
Wann:
9. März 2019 um 15:00 – 29. März 2019 um 18:00
2019-03-09T15:00:00+01:00
2019-03-29T18:00:00+01:00
Wo:
Alte Druckerei
Mühlenbachstraße 40
53489 Sinzig
Deutschland
Frauenkunst / Weiberkunst 2019 @ Alte Druckerei | Sinzig | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Frauenkunst / Weiberkunst 2019

40 KÜNSTLERINNEN SETZEN AKZENTE
Ausstellungsdauer: 9. März- 29. März 2019
Alte Druckerei Sinzig, Mühlenbachstraße 40

Vernissage, 8. März 2019, 18 Uhr
Finissage, 29.03.2019, 18 Uhr
Öffnungszeiten Sa. + So. 15:00 bis 18:00 Uhr

Jahrhunderte lang spielten Frauen als Künstlerinnen im Bewusstsein der Öffentlichkeit kaum eine Rolle. Heute setzen Frauen in der Kunst deutliche Akzente. Es findet nun ein längst überfälliges globales Erwachen statt, das beispielsweise seinen Ausdruck darin findet, dass bedeutende Institutionen nun Kunst von Frauen in ihren Blick nehmen und das Bewusstsein schärfen für die künstlerische Vielfalt und Qualität der Werke von Frauen.

Die Tate Galerie in London hat bereits angekündigt ein Jahr lang nur Künstlerinnen auszustellen und schon ziehen Museen in New York nach. Wir nehmen mit unserem besonderen Kunstprojekt unter den provokanten Titel, Frauenkunst / Weiberkunst , diesen sich verstärkenden Impuls auf.

Unser Anliegen ist Frauen ein Forum für ihr künstlerisches Schaffen zu geben und damit sowohl die ästhetische Vielfalt, thematische Multidimensionalität und Tiefe als auch das schöpferische Potenzial und die Ausdruckskraft ihrer Kunst zu vergegenwärtigen. Wir zielen darauf ab, die unterschiedlichen künstlerisch-ästhetischen Positionen und inhaltlichen Ansätze der Kunst von Frauen miteinander in Beziehung zu setzten und in einen Dialog zu bringen.

Die Ausstellung spart keine Kunst von Männern aus vielmehr lenkt sie unseren Blick auf die Vielgestaltigkeit, Qualität und Klasse von Kunstwerken, die Frauen geschaffen haben. In dieser Schau muss sich somit Kunst von Frauen nicht gegenüber Kunstwerken von Männern behaupten oder von diesen abgrenzen.

Wir wollen mit unserer Ausstellung durch die ausschließliche Anwesenheit von „Kunst von Frauen“ eine Bresche schlagen in ein von „Männer-Kunst“ dominiertes „Betriebssystem-Kunst“ und ein Kunstmarktsystem, in dem die Abwesenheit der Kunst von Frauen bis auf marginale Ausnahmen die Regel ist. 

Es ist natürlich nicht ausgeschlossen, dass in den Werken von Frauen auch speziell weibliche Themen angesprochen und elaboriert werden, allerdings ist eben dieses weder ein Einschluss- noch ein Ausschluss-Kriterium für die Kuratierung dieser Ausstellung.

40 KÜNSTLERINNEN SETZEN AKZENTE

Malerei, Mixed Media, Grafik, Textilkunst, Fotografie, Holzdruck / Holzschnitt, Objekte, Installation

Bettina Antoinette Alberts | Claudia Bäcker- Kirmse | Eva- Maria Bock-Meyer | Elisabeth Brunen | Alexandra Maria Bischoff | Elvira Clement | RuthEECordes | Angelika Ehrhardt- Marschall | Sabine Endres | Monika Ertl-
Berns | Christa Fallak- Odenkirchen | Flaca | Margarete Gebauer |Raimunde Grave |
Myriam Häntzschel | Irmgard Heckner | Martina Hengsbach | Kathrin Höhne |
Anja Hühn | LEONI A.Jäkel | Adelka John |
Petra Kohns- Merges | Frauke Klinkforth | Anette Lenzing | Susanne Müller-Kölmel | Luda Liebe | Petra Nolting | Hanne Ness | Petra Poth |
Ingrid Snijders | Hannah Solmecke | Conny Stark | Mona Schwenker | Melanie Tilkov | Ruth Zerlina Trinczek- Helten|
Martina Unterharnscheidt | Krystiane Vajda | Marion Wenge | Dia Wenzl | Frieda Wionzek | Sinaida Wolf

 

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster