Kunstschau: Was macht die digitale Welt mit uns?

34
Kunstschau: Was macht die digitale Welt mit uns?
Wann:
27. September 2019 um 19:00 – 27. Oktober 2019 um 20:00
2019-09-27T19:00:00+02:00
2019-10-27T20:00:00+01:00
Wo:
Alte Druckerei
Mühlenbachstraße 40
53489 Sinzig
Deutschland

Kunstschau: Was macht die digitale Welt mit uns?

AHRTkomm und BBK Bonn/Rhein-Sieg präsentieren zeitgenössische Werke in der Alten Druckerei Sinzig – Vernissage am 27. September
Sinzig. Die Sommerpause in der Alten Druckerei ist vorbei – jetzt regiert wieder die Kunst in den ehemaligen Industriehallen in der Sinziger Innenstadt. Am Freitag, 27. September, öffnen sich um 19 Uhr die Türen für ein neues Ausstellungsprojekt.  Der ungewöhnliche Titel dieser Kunstschau: „POSTDIGITAL – Von A nach B nach A?“ Zusammen mit dem Berufsverband Bildender Künstler (BBK) Bonn/Rhein-Sieg präsentiert die Sinziger AHRTkomm-Gruppe künstlerische Arbeiten, die sich mit den Auswirkungen, Chancen und Gefahren des digitalen Zeitalters befassen.  

BBKDie Sinziger Ausstellung ist Teil des alle fünf Jahre stattfindenden bundesweiten Projekts ZEITGLEICH – ZEITZEICHEN, in dessen Rahmen die BBK-Verbände und Künstlergruppen parallel an vielen Orten in Deutschland zeitgenössische Kunst präsentieren. In eigenen Galerien oder an anderen Ausstellungsorten greifen Künstlerinnen und Künstler das Thema in verschiedenen Techniken, zwei- und dreidimensional, analog und digital auf: Das Motto POSTDIGITAL fordert gerade dazu auf, auch medienübergreifende Arbeiten und Ansätze zur Diskussion zu stellen.

In der Alten Druckerei in Sinzig werden vom 27. September bis zum 27. Oktober die Werke von 22 regionalen Künstlerinnen und Künstlern zu sehen sein. Sie zeigen sowohl Arbeiten mit audiovisuellen Medien (Audio, Foto/Video, Digitales) als auch mit den klassischen künstlerischen Techniken Malerei, Grafik, Skulptur. Außerdem wurden sechs Nominierte des 22. BBK-Jugendkunstpreises 2019 zur Teilnahme an der Ausstellung eingeladen. 

Bürgerforum SinzigDie Kunstschau, die auch vom Bürgerforum Sinzig, der Stadt Sinzig und der Kulturförderung des Kreises Ahrweiler unterstützt wird, ist samstags und sonntags sowie am 3. Oktober von 11.30 bis 17.30 Uhr geöffnet. Unter allen teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern wird ein Publikumspreis vergeben, der wieder von der Kreissparkasse Ahrweiler ausgesetzt wird.

Übrigens: Eine weitere Ausstellung zu diesem Thema findet statt vom 26. Oktober bis 17. November im Künstlerforum Remagen.

Mehr Informationen zu dem Projekt und zu den teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern finden Sie im Internet auf ahrtkomm.de und auf bbk-bonn-rhein-sieg.de

Das Rezo-Syndrom 

Diskussion mit Youtubern am 11. Oktober in der Alten Druckerei
Und noch ein weiterer Termin zum Vormerken: Am Freitag, 11. Oktober, 19.30 Uhr, wird das digitale Zeitalter und seine Auswirkungen auf Politik und Medien Thema einer Diskussionsveranstaltung in der Alten Druckerei sein. Unter dem Titel „Das Rezo-Syndrom – Politik und Journalismus im Youtube-Zeitalter“ werden zwei Experten aus der Welt sozialer Medien über die Folgen einer Einwicklung sprechen, die in dem aufsehenerregenden Video „Die Zerstörung der CDU“ des jungen Youtubers Rezo ihren vorläufigen Höhepunkt fand. Es diskutieren miteinander und mit dem Publikum die beiden Youtuber und Journalisten Stefan Schulz und Wolfgang M. Schmitt.  

Anzeige
. . .

Anzeigen im Schaufenster