„Neuwieder Möbel“ Thema beim Denkmalverein

7
 „Neuwieder Möbel“ Thema beim Denkmalverein
Wann:
26. September 2019 um 19:00 – 21:00
2019-09-26T19:00:00+02:00
2019-09-26T21:00:00+02:00
Wo:
Schloss Sinzig
Barbarossastraße 35
53489 Sinzig
Deutschland
 „Neuwieder Möbel“ Thema beim Denkmalverein @ Schloss Sinzig | Sinzig | Rheinland-Pfalz | Deutschland

 „Neuwieder Möbel“ Thema beim Denkmalverein

 Sinzig. „Neuwieder Möbel“ waren im 18. Jahrhundert in ganz Europa berühmt – damit befasst sich das kommende „Turmgespräch“ des Fördervereins Denkmalpflege und Heimatmuseum in Sinzig am Donnerstag, 26. September um 19.00 im Sinziger Schloss. Es geht um Abraham Roentgen und seinen  Sohn David, die als Möbelkünstler des 18. Jahrhunderts mit ihren damals hochmodernen Luxusmöbeln die europäischen Fürstenhöfe zwischen Paris und St. Petersburg belieferten. Der Leiter des Robert-Roentgen-Museums in Neuwied spricht zum Thema „Neuwieder Möbel zwischen Rokoko und Klassizismus“. In Neuwied läuft dazu eine Ausstellung, zu der auch das Sinziger Museum Leihgaben zur Verfügung gestellt hat. Am Samstag, 19. Oktober lädt der Förderverein dann zu einer Exkursion nach Neuwied mit Führung durch die Ausstellung ein.

In dem Vortrag wird auf das Leben und Wirken der beiden Möbelkünstler eingegangen, die als Mitglieder der Herrnhuter Brüdergemeine in dem religionstoleranten und aufgeklärten Neuwied ihre Werkstatt zu einer europaweit bedeutenden Möbelmanufaktur aufbauen konnten. Die dort gefertigten Sekretäre, Verwandlungstische, Musikuhren, Kommoden, Stühle und Schatullen sind mit kostbaren Einlegearbeiten und vergoldetem Bronzedekor sowie technischen Raffinessen versehen und geben einen Einblick in die höfische Welt des 18. Jahrhunderts. Zahlreiche Roentgenmöbel befinden sich heute in bedeutenden Kunstsammlungen und Museen in der ganzen Welt.

Anzeige
. . .

Anzeigen im Schaufenster