Traditioneller Zwibbelsmaat in Bad Breisig 2018

460
Traditioneller Zwibbelsmaat in Bad Breisig 2018
Wann:
16. September 2018 um 10:00 – 20:45
2018-09-16T10:00:00+02:00
2018-09-16T20:45:00+02:00
Wo:
Bad Breisig
53498 Bad Breisig
Deutschland

Traditioneller Zwibbelsmaat in Bad Breisig 2018

Wöhle, maggele un fiere! – Buntes Markttreiben mit 300 Verkaufsständen –
Der Zwiebelmarkt in Bad Breisig hat eine lange Tradition, er geht bis ins frühe Mittelalter zurück, als die Breisiger von Kaiser Karl IV. die Marktrechte erhielten. Wie lange der Breisiger Markt in dieser Form bestand, ist nicht bekannt. Seine Bedeutung verlor er sicherlich, als die vielen Zollschranken wegfielen und der Handel freizügiger wurde. Übrig blieben einzelne Markttage, meist in Verbindung mit kirchlichen Festen.
So wird der Markt um das Kreuzerhöhungsfest am 14. September nach alter Tradition noch heute in der Quellenstadt gefeiert.
Aus diesem Anlass gibt es die Wallfahrt zur Kreuzreliquie in der Kirche Maria Himmelfahrt in Bad Breisig, hier ist an allen Tagen Zeit zum Verweilen und Gebet vor der Reliquie beim Zwibbelsmaat in Bad Breisig 2018

Am Freitag, den 14. September findet um 19.30 Uhr ein ökumenisches Friedensgebet zusammen mit der evangelischen Gemeinde in der St. Marien Pfarrkirche statt. Das Aussetzen der Kreuzreliquie mit anschließender Möglichkeit zur Betrachtung und persönlichem Gebet findet am Samstag, den 15. September 22. August 2018 und Montag, den 17. September jeweils um 14.00 Uhr statt.

Am Sonntag, dem 16. September wird um 11.00 Uhr ein feierliches Festhochamt gehalten. Eine Orgel- und Kirchenführung für Kinder und Familien wird ebenfalls am Sonntag, dem 17. September um 15 Uhr angeboten und um 18.00 Uhr findet eine Vesper mit besonderer musikalischer Gestaltung in der St. Marien Pfarrkirche statt.

Der damalige Heilig-Kreuz-Markt, dessen religiöser Hintergrund bald nicht mehr so sehr im Vordergrund stand wie der Handel an sich, heißt inzwischen „Zwibbelsmaat“, benannt nach dem, was zu damaligen Zeiten meist gehandelt wurde – Waren aus dem Feldanbau, in Breisig vornehmlich die Zwiebel, welche zu den ältesten Gemüsesorten gehört.
Von Freitag, dem 14. September bis Dienstag, dem 18. September gibt es ein interessantes und vielseitiges Programm, zusammengestellt von örtlichen Vereinen in Zusammenarbeit mit der Stadt und der Tourist-Information.

Auftakt

Den Startschuss zur offiziellen Eröffnung am Samstag, dem 15.09.2018 werden die amtierende Brunnenkönigin Elena I. und die Stadtbürgermeisterin Gabriele Hermann-Lersch mit dem traditionellen Fassanstich um 15.00 Uhr bei der Feuerwehr in der Zehnerstraße 16 in Bad Breisig geben.

Händler und Verkaufsstände

Über vier Tage säumen rund 300 Händler mit ihren Verkaufsständen neben der Rheinpromenade und den neuen Wegen im Kurpark auch die Straßen der Innenstadt.
Hier gibt es vom Abziehstein für Messer, den Wollsocken bis zum Besenstiel, sowie dem Zwiebelsack alles, was der Mensch brauchen kann, aber im normalen Geschäft selten findet. Die Verkaufsstände haben am Samstag von 10 – 20 Uhr, am Sonntag von 10 – 19 Uhr und Montag und Dienstag von 10 – 18 Uhr geöffnet.

Vereine

Aber auch einige Vereine und Gruppierungen aus Bad Breisig zeigen an diesem Wochenende großes Engagement.
Wer nach den Anstrengungen eine Pause braucht, der findet gleich mehrere „Ruheinseln“ im Strom der vielen Besucher.
Die leckeren selbstgebackenen Reibekuchen des DRK Bad Breisig gibt es in der Grabenstraße.
Die „Cafeteria“ der katholischen Frauengemeinschaft St. Marien öffnet am Samstag, Sonntag und Montag. Hier kann man sich mit selbstgebackenem Kuchen und Kaffee, mit Wein und Federweißen im Innenhof der Katholischen Kirche St. Marien stärken.
Auch der Wassersportverein Bad Breisig e.V. beteiligt sich mit einem Getränkeausschank am traditionellen Zwiebelmarkt in der Grabenstraße.
Bereits im zweiten Jahr werden im Hof der Fahrschule Queckenberg von Freitag bis Dienstag Wildspezialitäten aus heimischer Jagd angeboten. Die Tanzgruppe „Headlights“ aus Bad Breisig mixt Cocktails.

Feuerwehr

Auch in diesem Jahr freut sich die Feuerwehr Bad Breisig in der Zehnerstraße wieder auf zahlreiche Besucher im renovierten Feuerwehrgerätehaus an der B9. Hier können Gäste z.B. Beratung über die richtige Nutzung von Rauchmeldern, sowie Brandschutzmaßnahmen im Haushalt erfahren. Für das leibliche Wohl wird auch in diesem Jahr wieder in gewohnter Qualität gesorgt sein. Eine weitere Auflage der „Kölschen Nacht“, anlässlich des „Zwibbelmaats“ veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Breisig am Freitag, den 14.09.2018 ab 20.00 Uhr in der Zehnerstraße 16a in Bad Breisig. Der Eintritt ist frei.

Am Samstagnachmittag zieht die Blaskapelle „Göt Net“ aus den Niederlanden durch die Stadt.
Helmut Schuld, der bekannte Nachtwächter von der Ahr bietet am Samstagabend um 21 Uhr eine Nachtwächterführung an. Während dieser Führung geht der Nachtwächter auf die Geschichte der Quellenstadt ein und gewährt einen Einblick in das Nachtleben vergangener Zeiten. Anmeldung über die Tourist-Information Bad Breisig.

Am Sonntagmorgen spielt der „Musikclub Fidelio 1919 Brohl e.V.“ ab 11.00 Uhr durch die „Zwibbelsmaatgassen“ und im Kurpark auf und zwischen 15 – 18 Uhr unterhält Stelzenläufer Lino im Marktgeschehen die Besucher.

Viel Musik

Am Samstagabend gibt es beim Stand der SPD Live-Musik von der Kulturbühne mit „COVERSTREET“, die mit Party- und Rockmusik ab 18 Uhr die Gäste im Kurpark unterhalten. Für Sonntagnachmittag, dem 16. September wurden die „Original Goldbach Musikanten“ ab 11.30 auf der Bühne verpflichtet. Über Rock´n Roll von Bill Haley, bis hin zu Welthits von Frank Sinatra und den Comedian Harmonists wissen die Musikerinnen und Musiker ihr Publikum zu begeistern.
Ab 16 Uhr wird Manfred Düllberg, ein Musikant vom Rhein die Zwiebelmarktbesucher unterhalten.
Am Montag findet am SPD-Stand in der Schwickerath-Allee ein Familiennachmittag mit Kinderprogramm statt.

Dennis – Das Beste vom Soundchecker.Koeln

Neuartige Musik-Präsentation auf Zwibbelsmaat-Kulturbühne 
Dennis KresseMit einer neuen Form der Musik-Präsentation will die SPD Breisiger Land ihr Kulturprogramm auf den diesjährigen Zwibbelsmaat-Montag (17.09.2018) ausweiten. Gefragt ist dabei nicht das alleinige Abspielen schon oft gehörter Musiktitel mit oder ohne Ansage in altbekannter DJ-Manier.  Vielmehr sollen den Besuchern im Reportage-Stil Hintergrund-Infos über die Entstehung von Songs, die Biografien der Interpreten und deren musikalischer Werdegänge vermittelt werden – Anekdoten und Anekdötchen eingeschlossen. Gewonnen werden konnte dazu ein absolut Musik-Besessener, dessen vielfältige Kenntnisse aus allen Genres der populären Musik fast unbegrenzt sind: Dennis.
Der seit seiner Geburt in der Quellenstadt lebende Musik-Journalist wird am Zwibbelsmaat-Montag ab 19:00 h seine musikalischen Favoriten auf der Kulturbühne neben dem SPD-Getränkestand im Bad Breisiger Kurpark vorstellen und dabei viele Informationen mitliefern, die Fans guter Musik fesseln und Lust auf mehr machen.     
Seit Jahren bewegt sich Dennis  (Dennis Kresse) in der populären Musikszene als freier Journalist im Auftrag verschiedener Musikportale. Als Sohn eines Radio- Moderators des  SWR (Rainer Kresse) konnte er seinem Vater schon früh über die Schulter schauen und sammelte so Erfahrungen im Medienbereich. Der Spaß an der Musik wurde ihm quasi in die  Wiege  gelegt und  begründete´damit die Basis für  sein fundiertes Musikwissen. Praktika bei diversen Radiostationen und Musikmagazinen schufen zudem die Grundlagen seines heutigen journalistischen Wirkens. Recherchen, Reportagen und Interviews, kombiniert  mit seinem Hintergrundwisssen bilden die Klaviatur, die er spielen kann. So stehen bereits über 2000 Rezensionen und  Konzertberichte sowie zahlreiche Interviews mit namhaften Größen der Branche auf seiner Veröffentlichungsliste der letzten Jahre. Mit seinem eigenen Online Musikmagazin Soundchecker.Koeln schaffte es Dennis, sein fundiertes Wissen erneut umzusetzen und sich als Ansprechpartner bei diversen Agenturen, Plattenkonzernen und Konzertveranstaltern zu etablieren.
Dass bei Dennis‘ ‘best of‘-Präsentation Musik für (fast) alle Altersgruppen und (fast) jede Stilrichtung zu finden ist, das will er am Zwibbelsmaat-Montagabend auf der Kulturbühne der SPD im Kurpark Bad Breisig beweisen. Man kann gespannt sein ! 
Weitere Infos/Kontakt: www.spd-breisigerland.de/zwiebelmarkt.

Am Dienstag gibt es zum „Seniorentag“, neben den üblichen „Zwibbelsmaat“-Getränken auch Kaffee und Kuchen, untermalt mit Hits der 50er und 60er Jahre.
Der städtische Kindergarten „Sonnenschein“ lädt am Samstag, dem 15. September von 14 – 16 Uhr zum Kinder-Basar ein.
Das Puppenmuseum ist am Samstag und Sonntag von 12 – 18 Uhr für Besucher geöffnet.
Im Heimatmuseum der Stadt Bad Breisig gibt es eine Ausstellung „Die Bahn und Breisig unter Dampf“, die vom 15. – 16. September 2018 von 14 – 17 Uhr im Schultheißenhaus in der Biergasse besucht werden kann. Der Eintritt ist frei.

Am abschließenden „Zwibbelsmaat“-Dienstag gibt es auf dem Kirmesplatz den Familientag mit reduzierten familienfreundlichen Preisen bei den Fahrgeschäften.

Verkehr

Zusätzlich zu den ausgewiesenen Parkplätzen dürfen am Zwiebelmarkt-Sonntag der Netto-Kundenparkplatz, als auch der Aldi/Rossmann Parkplatz an der B9 kostenlos genutzt werden.
Ein kostenloser Shuttle-Bus der Rhein-Meile-aktiv verbindet die Städte Sinzig, Remagen mit Bad Breisig am Samstag und Sonntag des Zwiebelmarkts jeweils ab 12.00 Uhr miteinander.

Shuttlebus

 

Der Rheinland-Pfalz-Takt bringt Sie zum Zwibbelsmaat Bad Breisig:
Mit der RE 5 an Werktagen oder der Mittelrheinbahn auf der linken Rheinstrecke können Zwiebelmarktbesucher täglich im halbstündigen Takt zum Bahnhof Bad Breisig gelangen, das Festgelände im Ortskern liegt etwa 10 Fußminuten entfernt.

Vom 15. – 18. September 2018 nimmt die Personenschifffahrt Collée im ½ Stunden-Takt im Zeitrahmen von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr die Fährverbindung zwischen Bad Breisig und Bad Hönningen auf. Das Schiff legt in Bad Breisig am Steiger vor dem Hotel Valter Rhein an.
Informationen über weitere Möglichkeiten der Freizeitgestaltung rund um den „Zwibbelsmaat“ erhalten Sie in der Tourist-Information, Tel.-Nr. 02633-45630 und unter www.bad-breisig.de.


Verkehrsregelungen

Verkehrsregelung am Kram- und Zwiebelmarkt vom 15.09.2018 bis 18.09.2018 in Bad Breisig
Aus Anlass des Kram- und Zwiebelmarktes in Bad Breisig werden folgende Straßen gesperrt:

Vollsperrungen:
Untere Bachstraße von der Einmündung Bundesstraße 9 bis an die Bundesbahn, die Biergasse von der Einmündung Bundesstraße 9 bis Rheinufer, das Rheinufer von der Einmündung Ernst-Schwickerath-Allee bis Einmündung Rheinstraße, die Rheinstraße von der Bundesstraße 9 bis Rheinufer, die Grabenstraße von der Einmündung Bundesstraße 9 / Postamt bis Einmündung „Untere Bachstraße“ und die Ernst-Schwickerath-Allee ab der Zufahrt Kindergarten „Sonnenschein“ bis zum Rheinufer.

An der Bundesstraße 9 sind in Höhe der Einmündungen der gesperrten Bachstraße, Biergasse, Rheinstraße, Grabenstraße und Ernst-Schwickerath-Allee jeweils Verkehrszeichen nach Bild 250 (Verbot für Fahrzeuge aller Art) aufgestellt. Das gleiche gilt in der verlängerten Rheintalstraße für die Einmündung Rheinstraße.

In der Brunnenstraße wird beidseitiges (absolutes) Haltverbot angeordnet.

Die Eulengasse und Schmittgasse dienen beide als Rettungszufahrten zum Rheinufer. Hier ist jeweils beidseitig (absolutes) Haltverbot angeordnet.

Gleiches gilt auch für die Grabenstraße (gegenüber Puppenmuseum bis ehem. Gaststätte  „Holzhütte“) in der Bachstraße.
 
Einbahnstraßenaufhebungen:
Um zu gewährleisten, dass die Anwohner der Grabenstraße (gegenüber Puppenmuseum bis ehem. Gaststätte „Holzhütte“) sowie der Gartenstraße (von rückwärtiger Parkplatz KiK bis Anwesen Papier Rausch) während der Sperrzeit zu und von ihren Anwesen gelangen können ist es erforderlich, die Einbahnstraßenregelung in diesen Straßen während den Markttagen (freitags bis mittwochs) aufzuheben. Auf den ab diesem Zeitpunkt zulässigen Gegenverkehr wird durch Verkehrszeichen nach Bild 125 „Achtung Gegenverkehr“ hingewiesen.

Der Parkplatz an der Grabenstraße/Zehnerstraße (Höhe Post) ist bereits ab Montag (10.09.2018) gesperrt, damit die eintreffenden Schausteller dort ungehindert ihre Fahrgeschäfte aufbauen können.

In der St. Nikolausstraße, Rheintalstraße sowie St. Sebastianusstraße wird Haltverbot angeordnet.


Fotos: Privat

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster