Ahr-Pegelstand von 1,80 Meter prognostiziert

Sonderseite
Hochwasser

Artikel +++ Filme +++ Reportagen +++ Pressekonferenzen +++

Hotlines

Seelsorgerteam
0800 0010218

Wiederaufbau-Telefon-Hotline:
0800 222 0 22 0
https://wiederaufbau.rlp.de

Infoseite der Stadt Sinzig

https://www.sinzig.de/flut/

Helfer im Web

www.helfer-shuttle.de
helfer-stab.de

Spendenkonten Hochwasserhilfe

“Flutkatastrophe Sinzig”Volksbank RheinAhrEifel e.G.
IBAN DE57 5776 1591 0100 1830 01,
BIC: GENODED1BNA

KSK  „Stadt Sinzig Flutkatastrophe“
IBAN: DE32 5775 1310 0000 3395 56
BIC: MALADE51AHR

 

Technische Einsatzleitung des Kreises (TEL) kontrolliert Ahrbrücken

Update: Hochwasserschutz

Die Beobachtung der Wetterlage sowie der Pegelstände der Ahr, ihrer Nebenflüsse und -bäche erfolgt derzeit durch die Technische Einsatzleitung des Kreises (TEL) zusammen mit den örtlichen Feuerwehren. Zu diesem Zweck waren bereits Drohnen sowie ein Hubschrauber der Landespolizei im Einsatz.

  • Alle Brücken wurden durch die örtlichen Kräfte kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass sich in der Zufahrt zur Behelfsbrücke Ortsende Walporzheim / Richtung Marienthal Risse gebildet haben. Die Brücke wird daher abgesperrt.
  • Der Hochwassermeldedienst prognostiziert einen Pegelstand von 1,80 Meter in Altenahr. Zum Vergleich: Beim Hochwasser 2016 lag der Pegel bei 3,71 Metern.
  • Auch in der Nacht werden die Wetterlage sowie die Pegelstände weiterhin beobachtet.

Pressemeldung Kreisverwaltung Ahrweiler
Grafik: Archiv Gottschalk

Veranstaltungen zur Flut

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X