Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Schmuckwerkstatt

Ahrtal – Teilstück der Infrastrukturtrasse freigegeben – mit Film

Hotlines

Seelsorgerteam
0800 0010218

Wiederaufbau-Telefon-Hotline:
0800 222 0 22 0
https://wiederaufbau.rlp.de

Hilfen aller Art

wiederaufbau.rlp.de/de/ansprechpartner/

Fragen und Anträge

https://wiederaufbau.rlp.de/haeufige-fragen

Infoseite der Stadt Sinzig

https://www.sinzig.de/flut/

Helfer im Web

www.helfer-shuttle.de
www.helfer-stab.de

Alles um die Flut

https://www.flut-wiki.de

Katrin Eder und Andy Becht: „Hier wird an der Zukunft des Ahrtals gebaut

Landesregierung gibt mit dem Zweckverband Wasserversorgung Eifel-Ahr in Dümpelfeld ein großes Teilstück der Infrastrukturtrasse zwischen Insul und Ahrbrück frei

Mit dem Neubau der zerstörten Trinkwasserversorgung wird eine wichtige Lebensader für das Ahrtal wiederhergestellt. Ich freue mich sehr, dass die vom Zweckverband Wasserversorgung Eifel-Ahr entwickelte und von meinem Haus unterstützte Idee einer ganzheitlichen Infrastrukturtrasse hier konsequent umgesetzt wird“, erklärte Klimaschutzministerin Katrin Eder bei der Übergabe eines Förderbescheids in Höhe von zehn Millionen Euro zum Wiederaufbau der Infrastrukturtrasse zwischen Insul und Ahrbrück an den Zweckverband. „Diese Vorgehensweise reduziert deutlich die Kosten, schafft ein Höchstmaß an Synergien und bietet zusätzliche Möglichkeiten für den angestrebten hochwasserresilienten Wiederaufbau der kommunalen Infrastruktur“, unterstrich Eder. 

Am heutigen Dienstag, den 12. April 2023 fand in Nähe der Kläranlage Dümpelfeld die offizielle Inbetriebnahme eines Teilstückes der Infrastrukturtrasse von Insul bis Ahrbrück statt (rund zehn Kilometer Länge). Auch der aufliegende Radweg ist auf diesem Teilstück fertig und kann jetzt genutzt werden. Der Zweckverband hat so die Tallinie bereits auf einer Länge von weit mehr als 20 Kilometern wiederhergestellt. Der Wiederaufbau der Trinkwasser-Tallinie wird noch in diesem Jahr weitestgehend abgeschlossen. 

Andy Becht, Staatssekretär des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, sagte: „Die sehr schnelle Fertigstellung dieser komplexen und großen Baumaßnahme zeigt die enorme Leistungsfähigkeit der regionalen Unternehmen nach der Flut. Selbst sehr große Materialmengen des Rohrmateriales kommen direkt aus Rheinland-Pfalz. So bleibt die Wertschöpfung in unserm Land. Von der Fertigstellung des Radweges, den der Landesbetrieb Mobilität gemeinsam mit den Kommunen, den Tourismusorganisationen und dem Zweckverband voranbringt, wird auch der wiederaufkeimende Tourismus im Ahrtal profitieren. Die gemeinsame Abstimmung zwischen Zweckverband und Landesbetrieb Mobilität trägt dabei große Früchte.

Das Ziel einer nachhaltigen und zugleich zukunftssicheren Energieversorgung im Kreis Ahrweiler verfolgt auch Cornelia Weigand, Landrätin und Verbandsvorsteherin des Zweckverbands. „Wir benötigen eine sichere Energieversorgung, die zugleich von nachhaltigen Technologien getragen wird. Ziel des Kreises ist es, den Energiebedarf perspektivisch CO₂-neutral zu decken. Dafür muss die notwendige Infrastruktur geschaffen werden. Leitungen für beispielsweise Biomethan, Biogas und vor allem Wasserstoff sind ein wichtiger Schritt in diese Richtung. Wir sind es den nachfolgenden Generationen schuldig, nachhaltig mit den Ressourcen umzugehen und unseren Beitrag zu leisten, dem fortschreitenden Klimawandel Einhalt zu gebieten. Das entspricht auch den Zielsetzungen der Bundes- und Landesregierung.

Namhafte Energieexperten wie die beiden Professoren der Hochschule Trier, Dr. Jens Neumeister und Dr. Stefan Döring sehen im Aufbau einer Gasinfrastruktur für grüne Gase im Ahrtal eine zukunftsweisende Möglichkeit, die Energiewende lokal in den Gemeinden umzusetzen sowie eine stabile und sichere Energieversorgung zu gewährleisten. Professor Neumeister ist vielen Bürgerinnen und Bürgern in den Flutgebieten auch durch seine kompetente Hilfestellung bei Energiefragen und die Bereitstellung von Heizzentralen gut bekannt.

Pressemeldung Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität Rheinland Pfalz
Foto: © MKUEM

Auch die Tagesschau berichtet von der Maßnahme

Link zur ARD Mediathek: https://www.ardmediathek.de/video/tagesschau24/eroeffnung-der-neuen-infrastruktur-trasse-im-ahrtal/

Veranstaltungen zur Flut

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner