stat-walterscheid1 Vallazza Stadt Remagen Rheinklänge Remagen Volksbank Rhein Ahr Eifel Lapo Alef Hirsch Autoteile Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte Poseidon Sterna 1821 Olivenöl Vorwerk Breuer Maler Lenzen

Artenreiche Wiesen anlegen – Fördermittel nutzen

Gastronomie mit Abhol- und Lieferservice

Gastroservice

Rhein-Ahr ShoppingRhein-Ahr Shopping ist das Einkaufs-Portal für die Rheinmeile.  Kein Shop – ein Schaufenster
www.rhein-ahr-shopping.de
Anzeige schalten – jetzt starten und 30 Tage kostenlos testen

Artenreiche Wiesen anlegen – Fördermittel nutzen

Neuer Flyer gibt nützliche Tipps und Hinweise
Sie sind gut fürs Mikroklima, bieten vielen heimischen Insekten und anderen Tierarten Lebensräume und sind dank der breitgefächerten Fördermöglichkeiten des Kreises kostengünstig anzulegen: Blüh- und Streuobstwiesen. Die Kreisverwaltung hat jetzt den Flyer zum Projekt „Artenreiche Wiese – Lebensraum für Biene, Schmetterling & Co.“ mit vielen nützlichen Tipps neu aufgelegt und ergänzt.

Neben der Erläuterung der ökologischen Bedeutung bietet der Flyer ganz konkret auch einen Überblick über die einzelnen Fördermöglichkeiten des Kreises: Winzer und Landwirte können beispielsweise bis zu 1000 Euro bei der Anlage von Honigbrachen erhalten, wenn sie einen Antrag im Förderprogramm „Artenreiche Wiese“ stellen.  Vereine und Kommunen erhalten Zuschüsse über das Förderprogramm „Ländlicher Raum“ und „Förderprogramm für Vereinswesen, Ehrenamt und Sport“. Wichtig: Ein Antrag muss immer vor Beginn der Maßnahme gestellt werden, eine rückwirkende Förderung ist nicht möglich.

Das Projekt „Artenreiche Wiese – Lebensraum für Biene, Schmetterling & Co.“ wurde vor zwei Jahren vom Kreis Ahrweiler initiiert. Seitdem haben bereits über 50 Kommunen, Vereine sowie Landwirte und Winzer finanziell von den breitgefächerten Fördermöglichkeiten bei der Anlage von artenreichen Wiesen, Blühflächen und Streuobstwiesen profitiert.

Den Flyer gibt es zum Download auf der Internetseite www.artenreichewiese.de und liegt in der Kreisverwaltung und den Rathäusern aus.
Weitere Infos zu den Fördermöglichkeiten beim Team der Abteilung Förderprogramme/Landwirtschaft:
• Vereine und Ehrenamt:
Ann-Kathrin Klein,
E-Mail ann-kathrin.klein@kreis-ahrweiler.de,
Tel. 02641/975-583
• Förderprogramm Ländlicher Raum:
Timo Schäfer,
E-Mail timo.schaefer@kreis-ahrweiler.de,
Tel. 02641/975-228
• Landwirtschaft:
Carmen Gros,
E-Mail carmen.gros@kreis-ahrweiler.de,
Tel. 02641/975-288.

Pressemeldung Kreisverwaltung Ahrweiler
Foto: Kreisverwaltung

stat-walterscheid1 Vallazza Stadt Remagen Rheinklänge Remagen Volksbank Rhein Ahr Eifel Lapo Alef Hirsch Autoteile Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte Poseidon Sterna 1821 Olivenöl Vorwerk Breuer Maler Lenzen

Anzeigen im Schaufenster

Ähnliche Artikel

Anzeige

NEWS

Firmen im Aktiplan

Google Analytics deaktivieren