Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

B 9-Ahrbrücke Sinzig wird für Verkehr freigegeben

Sonderseite
Hochwasser

Artikel +++ Filme +++ Reportagen +++ Pressekonferenzen +++

Hotlines

Seelsorgerteam
0800 0010218

Wiederaufbau-Telefon-Hotline:
0800 222 0 22 0
https://wiederaufbau.rlp.de

Infoseite der Stadt Sinzig

https://www.sinzig.de/flut/

Helfer im Web

www.helfer-shuttle.de
helfer-stab.de

Alles um die Flut

https://www.flut-wiki.de

Spendenkonten Hochwasserhilfe

“Flutkatastrophe Sinzig”Volksbank RheinAhrEifel e.G.
IBAN DE57 5776 1591 0100 1830 01,
BIC: GENODED1BNA

KSK  „Stadt Sinzig Flutkatastrophe“
IBAN: DE32 5775 1310 0000 3395 56
BIC: MALADE51AHR

 

Schmitt: B 9-Ahrbrücke Sinzig wird für Verkehr freigegeben

Die B 9-Ahrbrücke Sinzig wird heute (3.9.2021) am späten Nachmittag (ca. 16.30 Uhr) wieder für den Verkehr freigegeben. Das hat Verkehrsministerin Daniela Schmitt mitgeteilt. „Mit dieser Verkehrsfreigabe steht den Verkehrsteilnehmern nach der Flutkatastrophe eine weitere wichtige Ahrquerung zwischen Koblenz und Bonn im Verlauf der B 9 wieder zur Verfügung“, so Schmitt.

Der Landesbetrieb Mobilität arbeitet seit nunmehr sieben Wochen mit Hochdruck am Wiederaufbau der zerstörten Infrastruktur von Straßen, Brücken und Radwegen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des LBM leisten hervorragende Arbeit, die hohe Anerkennung verdient“, sagte Verkehrsministerin Daniela Schmitt. „Mit der Verkehrsfreigabe der B 9 steht der Region eine wichtige Verbindung wieder zur Verfügung. Jede freigegebene Straße beschleunigt den Wiederaufbau in den Ortschaften.

Mit der Verkehrsfreigabe steht pro Fahrtrichtung jeweils eine Spur zur Verfügung. Die jetzt geltende Verkehrsführung bleibt bis zum Neubau des abgebrochenen Brückenteils bestehen. 
Aufgrund von Unterspülungen der Unterbauten der Brücke musste die Ahrbrücke Sinzig im Zuge der B 9 nach der Flutkatastrophe voll gesperrt werden. Einer von vier Fahrbahnpfeilern sackte durch die Fluten ein. Dadurch wurden die beiden Fahrbahnen in Fahrtrichtung Süden derart stark beschädigt, so dass dieses Teilbauwerk abgebrochen werden musste.

Vorbereitende Untersuchungen und Planungen für den Neubau des eingestürzten Teilbauwerkes haben bereits begonnen. 

Eine besondere Herausforderung bestand darin, das Teilbauwerk der Ahrbrücke in Fahrtrichtung Koblenz so abzubrechen, dass das Teilbauwerk in Fahrtrichtung Köln nicht beschädigt wurde. „Hier wurde sehr gute Arbeit geleistet“, sagte Schmitt. 

Neben umfangreichen Schutzmaßnahmen zur Sicherung der Brückenpfeiler der Ahrbrücke und Stabilisierungsarbeiten an den Pfeilerfundamenten des Teilbauwerkes in Fahrtrichtung Köln mussten beide Teilbauwerke der Ahrbrücke täglich vermessungstechnisch überwacht werden. 

Im Zuge der Reparaturarbeiten an der Brücke im Verlauf der B 9 wurde parallel sogar die bereits vor der Flut begonnene Baumaßnahme im Bereich „Hochstraße Sinzig“ fertiggestellt. Die Maßnahme wurde schneller abgeschlossen, so dass hier weitere Sperrungen vermieden werden konnten. 

Seit September 2019 wurden die Bauwerke „Hochstraße Sinzig“ und „Ahrbrücke Sinzig“ im Verlauf der B 9 instandgesetzt. Der Abschluss dieser Baumaßnahme sollte im Herbst 2021 erfolgen. 

Die Ahrbrücke überführt die B 9 in der Ortslage Sinzig über den Geländeeinschnitt der Ahr und schließt an den Hochkreisel Sinzig an; die Hochstraßenbrücke führt die B 9 bei Sinzig über mehrere innerörtliche Straßen im Bereich des Bahnhofs.

Pressemeldung Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Foto: Achim Gottschalk, allgrafics

Veranstaltungen zur Flut

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X