Betrunken durch den Baumarkt in die Weihnachtsdekoration gerast

387
Betrunken durch den Baumarkt in die Weihnachtsdekoration gerast

Betrunken durch den Baumarkt in die Weihnachtsdekoration gerast

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden
Mayen (ots) – Am 20.12.2018, um 01.24 Uhr, wurde die Polizei Bad Neuenahr-Ahrweiler von einem Sicherheitsdienst wegen eines Einbruchalarms in einem Baumarkt verständigt. Die Eingangstüren seien vollständig zerstört. Bei Eintreffen der Polizei bot sich ein Bild der Verwüstung: die Eingangstüren waren vollständig aus ihren Verankerungen gerissen. Hinter dem Eingangsbereich beginnt eine ca. 30 Meter lange Passage, in der diverse Waren ausgestellt sind. Die gesamte Passage bot ein Bild der Verwüstung. Gemeinsam mit den Angestellten des Sicherheitsdienstes wurde der Markt betreten. Aufgrund des Schadensbildes war eindeutig erkennbar, dass hier kein üblicher Einbruchdiebstahl vorliegen konnte. Die Beamten entdeckten im Markt einen PKW Mercedes CLK 230, der mitten in der Weihnachtsdekoration parkte. In der Nähe wurde der mutmaßliche Fahrer angetroffen: er lag in einer mit Rentieren, Weihnachtsbäumen, Schlitten und anderen Weihnachtsdeko-Artikeln geschmückten Ausstellung und war stark alkoholisiert. Nach bisherigen Erkenntnissen zog sich der 42-jährige Fahrer nur leichte Verletzungen zu. Am PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Schaden dürfte nach ersten Schätzungen im hohen fünfstelligen Bereich liegen. Der mutmaßliche Fahrer ist zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren wird eingeleitet.

Pressemeldung PI Bad Neuenahr-Ahrweiler

Anzeige
. . .

Anzeigen im Schaufenster