Betrunkener Pkw- Fahrer verursachte schweren Verkehrsunfall

226
Polizei

Betrunkener Pkw- Fahrer verursachte schweren Verkehrsunfall und flüchtete von der Unfallstelle

Altenahr (ots) Am Dienstag, den 21.07.20, gegen 15.40 Uhr, wollte ein 35-jähriger Pkw- Fahrer aus der Verbandsgemeinde Altenahr von der B 257 nach links in Richtung Altenahr in den Rossberg einbiegen. Hierbei missachtete er den Vorrang eines entgegenkommenden Pkw- Fahrers aus dem Kreis Vulkaneifel und kollidierte mit diesem frontal. Fahrer und Beifahrerin aus dem Kreis Vulkaneifel wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Sie wurden noch an der Unfallstelle durch den Rettungsdienst erstversorgt. An beiden unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Unfallverursacher flüchtete zu Fuß von der Unfallstelle. Bereits bei der Unfallaufnahme konnte durch die aufnehmenden Polizeibeamten im Fahrzeug des Unfallverursachers eine halbvolle Flasche Whiskey aufgefunden werden. Der 35- Jährige wurde nach den ersten polizeilichen Fahndungsmaßnahmen, gegen 17.40 Uhr, in Altenahr gestellt und vorläufig festgenommen. Ein Atemalkotest ergab einen Wert 1,64 Promille. Wegen eines im Raume stehenden Nachtrunks wurden beim Unfallverursacher zwei Blutproben angeordnet und entnommen. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und unerlaubtes Entfernen vom Unfallort ein.

Pressemeldung Polizei Bad Neuenahr-Ahrweiler
Foto: Archiv

 

Anzeige

stat-walterscheid1 Rheinklänge Remagen Stadt Remagen Volksbank Rhein Ahr Eifel Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Steps on Stage Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte . . .

Anzeigen im Schaufenster