Bürgermeister Andreas Geron zur Coronakriese

350
Andreas Geron Bürgermeister Sinzig

Bürgermeister Andreas Geron zur Coronakriese


Halten Sie Abstand untereinander!

Liebe Sinziger*innen,
wir stehen vor einer großen Herausforderung, die viele von uns verunsichert. Alle Gaststätten und viele Läden sind geschlossen. Uns wird empfohlen, zu Hause zu bleiben. Ansammlungen von mehr als zwei Personen sind zu vermeiden. Das alles hätten wir uns vor wenigen Wochen sicherlich nicht vorstellen können. Dem ein oder anderen mag dies übertrieben erscheinen, ist es aber nicht! Diese Maßnahmen sind notwendig, um die Weiterverbreitung eines Virus einzudämmen, welches uns alle, besonders Ältere und chronisch Kranke, bedroht. Ziel all dieser Maßnahmen ist es, eine Überforderung des Gesundheitssystems zu verhindern. Fast täglich ändern sich die Vorschriften. Ein wichtiges Prinzip aber bleibt: Wir müssen, so schwer uns dies auch fällt, körperlich Abstand halten – besser zwei Meter als 1,50 Meter.
Die Geschäfte des täglichen Bedarfs sind in Sinzig weiterhin geöffnet – es besteht kein Grund für Hamsterkäufe. Käufe von Hygieneartikeln in übergroßen Mengen sind unsozial. Die Mengen, die in Privathaushalten für mehrere Monate gelagert werden, fehlen an anderen Stellen.
Sollten Sie Ihre Einkäufe online tätigen, berücksichtigen Sie die Angebote unserer örtlichen Gewerbetreibenden. Viele sind in großer Not! Zahlreiche Angebote in Sinzig sind online verfügbar. Unsere Fachgeschäfte sind nach wie vor für uns da und die meisten liefern auf Wunsch die Waren direkt am gleichen Tag nach Hause. Eine Übersicht mit den Kontaktdaten unserer Händler*innen finden Sie unter www.ag-sinzig.de. Stärken Sie die Gemeinschaft und sichern Sie die Infrastruktur der Stadt und Existenzen in Sinzig.
„Jugend hilft – Gemeinsam gegen COVID-19“, so heißt eine Initiative des Hauses der offenen Tür, der Barbarossaschule Sinzig, der Aktivgemeinschaft und der Stadt Sinzig. Jugendliche kaufen für Sie ein, übernehmen Botengänge oder führen Ihren Hund aus. Sollten Sie Schwierigkeiten haben, Ihre Einkäufe zu erledigen oder Hilfe bei anderen Besorgungen benötigen, melden Sie sich beim Haus der offenen Tür (Telefon: 02642-41753) oder in meinem Vorzimmer (Telefon: 02642-400142). Dieser Einkaufsdienst und Medikamentenholservice ist kostenfrei. Machen Sie auch andere Personen, welche möglicherweise diese Hilfe benötigen, auf dieses Angebot aufmerksam.

Die Stadtverwaltung ist telefonisch sowie per E-Mail von Montag bis Donnerstag von 08:00 – 16:00 Uhr sowie am Freitag von 08:00 – 12:00 Uhr erreichbar.
Persönliche Vorsprachen sind nur in dringenden Fällen möglich und bedürfen einer vorherigen Terminabsprache.
Alle Beschäftigten arbeiten kontinuierlich daran, die Auswirkungen dieser Ausnahmesituation an vielen Stellen abzumildern.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien von Herzen alles Gute. Bleiben Sie gesund.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Bürgermeister
Andreas Geron

Foto: Archiv

Anzeige

stat-walterscheid1 Rheinklänge Remagen Stadt Remagen Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Steps on Stage Vieux Sinzig Lesezeit . . .

Anzeigen im Schaufenster