Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Stadt Sinzig

Caritas-Mitarbeiterinnen sagen, welche Leistungen Familien mit Kindern zustehen

Caritas-Familienbüros an Rhein, Mosel und Ahr

Wenn Familien finanziell nicht über die Runden kommen, wenn Alleinerziehende Ängste und Sorgen haben, brauchen sie Unterstützung. Kinderzuschlag (KIZ), Wohngeld & Co, Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket oder (ergänzende) Grundsicherungsleistungen nach dem SGB II. sind Leistungen, die zur Verfügung stehen. Doch wie können Menschen mit Familie diese Leistungen erhalten? Viele kennen diese finanziellen Unterstützungsangebote nicht oder wissen nicht, dass sie ihnen zustehen oder haben ihre Ansprüche noch nicht überprüft. Nur 35 Prozent aller Familien, die den Kinderzuschlag zusätzlich zum Kindergeld erhalten könnten, beantragen diesen auch. Aus diesem Grund helfen die Caritas-Familienbüros für den Kreis Ahrweiler, für Mayen und Umgebung sowie für Andernach und die Pellenz. Die Caritas-Mitarbeiterinnen Leona Schick – Ahrweiler und Inga Schroeder – Mayen informieren, motivieren und beraten die Menschen und begleiten diese von der Information bis hin zur Antragstellung. Denn ohne Antrag werden die familienpolitischen Leistungen auch nicht ausgezahlt. Im Ahrtal geht es zudem auch um finanzielle Hilfen im Rahmen der Fluthilfe, die oft nicht abgerufen werden, so das Familienbüro und die Caritas-Fluthilfe, die in Ahrweiler zusammenarbeiten. Ebenso kooperieren die Caritas-Familienbüros mit den Allgemeinen Sozialberatungsstellen, die in Mayen von Inga Schroeder, in Bad Neuenahr-Ahrweiler und Adenau von Ursula Schmitten sowie in Andernach von Claudia Götz und Martina Prüm geleitet werden. Kontakte zur Caritas-Schwangerschaftsberatungsstelle sowie zu unterschiedlichen Behörden werden ebenfalls auf Wunsch hergestellt. So wird alles getan, damit Hilfe auch bei den Menschen ankommt.

Alle Beratungsgespräche sind kostenlos und auf Wunsch anonym. Die Mitarbeiterinnen unterliegen der Schweigepflicht.

Kontakte:

Inga Schroeder
Caritas-Familienbüro für Mayen und Umgebung
St.-Veit-Str. 14
56727 Mayen
02651 – 98 69-137
schroeder-i@caritas-rma.de

Leona Schick
Caritas-Familienbüro im Ahrtal
Bahnhofstr. 5
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
0171 – 844 71 58
Schick-L@caritas-rma.de
Beratungstermine des Familienbüros im Ahrtal sind auch nach Absprache zu Hause möglich.

Caritas-Familienbüro für Andernach und die Pellenz
Ludwig-Hillesheim-Str. 3,
56626 Andernach
02632 – 250 20

Die Caritas-Familienbüros kooperieren mit der Familienkasse Rheinland-Pfalz-Saarland. Das Familienbüro im Ahrtal wird finanziert mit Mitteln der Mechtild und Günter WELKER-STIFTUNG und ist Teil des Projekts „Mut zum Leben — Familie im Ahrtal“. Die Familienbüros in Mayen und Andernach wurden von der Glücksspirale gefördert.

Pressemeldung Caritas Kreis Ahrweiler
Grafik: Archiv

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner