Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Banner LAPO

CDU-Kreistagsfraktion Ahrweiler für Prüfung moderner Lüftungs- und Klimatechnik in Kreisschulen

Sonderseite
Hochwasser

Artikel +++ Filme +++ Reportagen +++ Pressekonferenzen +++

Hotlines

Seelsorgerteam
0800 0010218

Wiederaufbau-Telefon-Hotline:
0800 222 0 22 0
https://wiederaufbau.rlp.de

Hilfen aller Art

wiederaufbau.rlp.de/de/ansprechpartner/

Infoseite der Stadt Sinzig

https://www.sinzig.de/flut/

Helfer im Web

www.helfer-shuttle.de
www.helfer-stab.de

Alles um die Flut

https://www.flut-wiki.de

Spendenkonten Hochwasserhilfe

“Flutkatastrophe Sinzig”Volksbank RheinAhrEifel e.G.
IBAN DE57 5776 1591 0100 1830 01,
BIC: GENODED1BNA

KSK  „Stadt Sinzig Flutkatastrophe“
IBAN: DE32 5775 1310 0000 3395 56
BIC: MALADE51AHR

 

Wiederaufbau der Schulen in der Trägerschaft des Landkreises soll genutzt werden

Die CDU-Kreistagsfraktion will den nötigen Wiederaufbau an Schulen in Trägerschaft des Kreises Ahrweiler für eine deutliche Verbesserung der Lernbedingungen nutzen. Daher haben sie einen Antrag für den Werksausschuss „Schul- und Gebäudemanagement“ sowie den Kreistag gestellt, den Einbau von stationären Lüftungsanlagen, verbunden mit der Möglichkeit der Klimatisierung, durch ein Fachbüro prüfen zu lassen. Der Ausschuss stimmte dem bereits einstimmig zu.

Die Mitglieder des CDU-Fraktionsvorstandes – Natalie Baum, Michael Schneider und Marcel Werner – betonen hierzu: „Die Corona-Krise hat gezeigt, welche gravierenden Einschnitte im Schulbereich zu verzeichnen waren. Ein geregelter Schulbetrieb wird bei ähnlichen Herausforderungen in der Zukunft nur zu gewährleisten sein, wenn eine moderne Raumlüftung vorhanden ist. Ständig steigende Temperaturen führen zu immer höheren Belastungen im Unterrichtsbetrieb, so dass eine Klimatisierung, die technisch mit entsprechenden Lüftungsanlagen kombiniert werden kann, erforderlich wird.

Nach Auffassung der Christdemokraten sollen nicht nur die flutbetroffenen Schulen, deren Sanierung oder neubau natürlich zeitliche Priorität hat, untersucht werden, sondern auch alle anderen Schulen in Trägerschaft des Kreises Ahrweiler. Teil des Prüfauftrages ist neben den technischen Aspekten auch die Klärung der Zuschussmöglichkeiten durch Bund und Land. Der CDU-Fraktionsvorsitzende Michael Korden hierzu: „Hier haben wir klare Erwartungen, das wir auf dieser Ebene unterstütz werden, denn der Wiederaufbau muss auf den heutigen technischen Standards basieren. Schließlich muss eine Kostenschätzung ergeben, ob und in welchen Zeiträumen dieses Vorhaben zu bewältigen ist.

Pressemeldung CDU Kreis Ahrweiler
© Foto: M. Schneider

Veranstaltungen zur Flut

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner