Mittwoch, Dezember 8, 2021

„De Familich“ in der Kulturwerkstatt Remagen – der Film

Ein beeindruckendes Konzert gab am Freitag die Gruppe „De Familich“ us Kölle in der Kulturwerkstatt Remagen. „Kölsch-Rock zum Mitsinge“ lautete der Untertitel. Wer jetzt dachte „Mer losen de Dom in Kölle“, „de Kayjass nummer Null“ und andere Karnevals-Evergreens op Kölsch mitsingen zu können lag etwas falsch. Die drei der sechs Musiker der „Familich“ brachten fast ausschließlich eigene Kompositionen, die hier oben im südlichen Rheinland eher unbekannt sind. Überhaupt hatte der Auftritt mit Fastelovend nichts zu tun. Die „Kölsche Tön“ hatten einen eigenen Charakter, der eher an „BAP“ oder „LSE“ erinnerte.
Das Spektrum umfasste Balladen, Country und Blues-Rock Melodien, die als Inhalt aus dem Leben gegriffene Geschichten, lustige Gegebenheiten aber auch Nachdenkliches beinhalteten.
„Et Hanna hät et Henna in de Hoor“, „Am allerlewste fuz de Jäck“ oder „Mir sching die Sunn us em Fot“ sind einige Titel, die auf den oft überraschend frischen Humor aber auch die Melankolie der urkölschen Band schließen lassen.

Sehen Sie hier den Film mit Ausschnitten des Konzerts vom 10.4.2015.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Anzeigen im Schaufenster

Ähnliche Artikel

NEWS

Firmen im Aktiplan

X