Die neue Brücke von Remagen – Ein europäisches Projekt

462
Die neue Brücke von Remagen - Ein europäisches Projekt
Sven Giegold und Björn Ingendahl mit den Remagener Grünen und Wolfgang Schlagwein am Rhein beim Friedensmuseum.

Die neue Brücke von Remagen – Ein europäisches Projekt

Im Rahmen des Besuchs des Europaabgeordneten Sven Giegold, des Grünen-Spitzenkandidaten für die Europawahlen am 26. Mai in Deutschland, kam es auch zu einem Treffen am Brückenkopf der alten Rheinbrücke mit Remagens Bürgermeister Björn Ingendahl. Im Zentrum des Gesprächs stand die europäische Bedeutung der Idee einer Fußgänger- und Radfahrerbrücke über den Rhein.

Eine solche Brücke, so die übereinstimmende Ansicht aller am Gespräch Teilnehmenden, zu denen neben den Remagener Grünen auch Mitglieder des Kreistages um Wolfgang Schlagwein gehörten, würde den Tourismus in Remagen und im Ahrkreis in erheblichem Umfang fördern. Dabei böte sich zudem die Möglichkeit, so Bürgermeister Ingendahl, in der Römerstadt eine Kreuzung für den europäischen Radweg am Rhein mit wichtigen deutschen Radwegen in west-östlicher Richtung zu schaffen. Europa-Profi Giegold machte die Remagener Gastgeber in diesem Zusammenhang auf Unterstützungsmöglichkeiten des Brückenprojektes durch Europäische Fördertöpfe aufmerksam.

Fraktion von Bündnis 90 / Die Grünen im Rat der Stadt Remagen
Foto: Volker Thehos

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster