stat-walterscheid1 Vallazza Stadt Remagen Rheinklänge Remagen LesOlives Volksbank Rhein Ahr Eifel Lapo Alef Hirsch Autoteile Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte Poseidon Sterna 1821 Olivenöl Vorwerk Breuer Maler Lenzen Banner Manhattan Spirits

Digitale Vertreterversammlung der Volksbank RheinAhrEifel eG

Bürgertelefon Sinzig 0173 3816412 +++ Bürgernummer Remagen 02642 – 20190 +++
Personensuche 0800 6565651 +++ Seelsorgerteam 0800 0010218 +++
Spendenkonto “Flutkatastrophe Sinzig” Volksbank RheinAhrEifel e.G., IBAN DE57 5776 1591 0100 1830 01, BIC: GENODED1BNA +++ Kreissparkasse Ahrweiler Stichwort „Stadt Sinzig Flutkatastrophe“ IBAN: DE32 5775 1310 0000 3395 56 BIC: MALADE51AHR +++ Spendenkonten Hochwasserhilfe +++ Kreisparkasse Ahrweiler DE86 5775 1310 0000 3394 57 +++ Volksbank RheinAhrEifel DE55 5776 1591 0600 0220 00 +++ Postbank Köln DE84 3701 0050 0017 2905 06

Vorstand präsentierte gutes Geschäftsergebnis 2020 mit starkem Kreditwachstum

Über 300 Vertreter der Volksbank RheinAhrEifel eG stimmten in der digitalen Vertreterversammlung live über das Geschäftsergebnis ab

  • Aufsichtsratsvorsitzender Rudolf Mies schied aus dem Aufsichtsrat der Volksbank RheinAhrEifel aus und erhielt für sein Engagement die goldene Ehrennadel des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes e.V.

Koblenz/Region Rhein-Ahr-Eifel-Mosel – 29.04.2021. Die Volksbank RheinAhrEifel eG hat ihre diesjährige Vertreterversammlung erfolgreich abgeschlossen. Wie bereits 2020 fand sie aufgrund der Corona-Pandemie digital statt. Die Vertreterinnen und Vertreter der Genossenschaftsbank waren aufgerufen, sich das Geschäftsergebnis 2020 live anzuschauen, den Vorstand und den Aufsichtsrat zu entlasten und ihre Stimme bei den Wahlen und Beschlussfassungen abzugeben. Ihr Mitbestimmungsrecht nahmen über 300 Vertreterinnen und Vertreter wahr und gaben ihre Stimme digital ab.

Dividendenzahlung für gutes Geschäftsergebnis

Sascha Monschauer, Vorstandsvorsitzender der Volksbank RheinAhrEifel eG, stellte in der Vertreterversammlung gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen Markus Müller und Walter Müller den Geschäftsverlauf 2020 vor. „Die Corona-Krise hat uns – genauso wie unsere Mitglieder und Kunden – vor große Herausforderungen gestellt. Uns ist es aber dennoch gelungen, mit einem sehr guten Kreditwachstum und einem deutlichen Zuwachs beim betreuten Kundenvolumen ein gutes Geschäftsergebnis zu erzielen“, so Sascha Monschauer. Deshalb hatten sich Vorstand und Aufsichtsrat auch dazu entschlossen, der Vertreterversammlung nicht nur die Ausschüttung einer Dividende, sondern auch einer zusätzlichen Einmalzahlung an die Eigentümer vorzuschlagen. Für das Geschäftsjahr 2019 hatte die Volksbank aufgrund einer Vorgabe der Aufsichtsbehörde BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) auf eine Dividendenzahlung verzichtet. Die Behörde forderte die Banken damals auf, im Rahmen der Coronakrise Maßnahmen zur Stabilitätssicherung zu ergreifen und empfahl dringend den Verzicht auf die Ausschüttung. „Wir haben immer betont, dass wir unsere Eigentümer an unserem wirtschaftlichen Erfolg teilhaben lassen wollen. Für 2020 zahlen wir deshalb eine Grunddividende in Höhe von 2 Prozent zuzüglich einer Ausschüttung von 2 Prozent aufgrund des positiven Geschäftsergebnisses“, erklärte Sascha Monschauer. Der Ausschüttung der Dividende stimmte die Vertreterversammlung zu.

2020 konnte die Volksbank RheinAhrEifel 2.848 neue Mitglieder und 6.380 neue Kunden gewinnen. Die Bilanzssumme stieg um knapp 11 Prozent auf 4,1 Milliarden Euro. Ihr bilanzielles Eigenkapital konnte die Bank ebenfalls weiter stärken. Es lag zum Bilanzstichtag bei 408 Millionen Euro. Die Kundeneinlagen wuchsen um 11,2 Prozent auf 3,2 Milliarden Euro. Die Forderungen an Kunden steigerten sich um 11,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 2,7 Milliarden Euro. Insgesamt betreute die Volksbank RheinAhrEifel ein Kundenvolumen von 8,4 Milliarden Euro. Das entspricht einem Wachstum von 733 Millionen Euro (9,6 Prozent).

Aufsichtsrat: Rudolf Mies ist nach 36 Jahren ausgeschieden

Rudolf Mies
Der Aufsichtsratsvorsitzende Rudolf Mies schied nach 36 Jahren durch Erreichen der satzungsmäßigen Altersgrenze aus dem Aufsichtsrat der Volksbank RheinAhrEifel eG aus. Bild: Peter Seydel

Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Rudolf Mies schied nach 36 Jahren Tätigkeit im Aufsichtsrat der Volksbank RheinAhrEifel – davon 17 Jahre als Vorsitzender – durch Erreichen der satzungsmäßigen Altersgrenze aus dem Gremium aus. Für sein langjähriges Engagement erhielt er aus der Hand von Siegfried Mehring, stellvertretender Vorsitzender des Vorstands beim Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e.V., die goldene Ehrennadel des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes (DGRV). Dabei handelt es sich um die höchste Auszeichnung im deutschen Genossenschaftswesen, die für besondere und langjährige Verdienste in der genossenschaftlichen Arbeit vergeben wird.

Weiterhin legte das Aufsichtsratsmitglied Tim Schwarzburg sein Amt mit Wirkung vom 1. Juli 2020 aus beruflichen Gründen nieder. Mit dem Ausscheiden der beiden Persönlichkeiten wurde der Aufsichtsrat von 21 auf 19 Mitglieder reduziert.

Andrea Krämer aus Wimbach und Karl-Heinz Krämer aus Bad Breisig wurden von den Vertreterinnen und Vertreter erneut in den Aufsichtsrat der Volksbank RheinAhrEifel gewählt.

Wahlen zu den Regionalbeiräten

In der digitalen Vertreterversammlung stimmten die Vertreterinnen und Vertreter auch über die zur Wahl stehenden Regionalbeiräte ab. Neu in den Regionalbeirat AhrBrohltal gewählt wurde Birgit Gros, geschäftsführende Gesellschafterin aus Niederzissen. Wiedergewählt wurden Ernst Angsten, Achim Bauer, Martina Groß und Alfred Sebastian. Hans Willi Kempenich und Adalbert Krämer sind durch Erreichen der satzungsmäßigen Altersgrenze aus dem Regionalbeirat ausgeschieden.

Neu in den Regionalbeirat Eifel gewählt wurde Sven Friedrich, Medienfachwirt aus Adenau. Er folgt auf Hans Follmann, der aus Altersgründen ausschied. Hubert Drayer, Manfred Hein und Dieter Kutscheid wurden in ihrem Amt bestätigt.

Im Regionalbeirat KoblenzMittelrheinMosel wurden Kai Ehmann, Harald Linden, Petra Werner und Frank Windheuser erneut von den Vertreterinnen und Vertretern gewählt.

Corinne Koblitschek, Wirtschaftsprüferin aus Mayen, hat die Vertreterversammlung neu in den Regionalbeirat MayenRhein berufen. Sie folgt auf Dr. Jutta Zimmermann, die im Gegensatz zu Tatjana Boos, Frank Gerardy und Karin Krämer nicht wiedergewählt werden konnte.

Pressemeldung Volksbank RheinAhrEifel eG
Fotos: Peter Seydel

Über die Volksbank RheinAhrEifel eG

Die Volksbank RheinAhrEifel eG ist der genossenschaftliche und leistungsstarke Finanzpartner für mehr als 188.000 Kunden in der Region Rhein-Ahr-Eifel. Hauptsitz der Genossenschaft ist Koblenz, Verwaltungssitze sind Bad Neuenahr-Ahrweiler und Mayen. Das Geschäftsgebiet der Bank erstreckt sich vom Rhein bei Remagen bis in den Süden der Vulkaneifel nach Gillenfeld, vom Mittelrhein um Andernach bis Koblenz, an der unteren Mosel und um Brodenbach, über Dommershausen (Hunsrück) und über das Maifeld um Polch bis in die Hocheifel zum Nürburgring. Die Regionalbank gehört den rund 118.000 Bankeigentümern. Sie machen die Bank zu einer der mitgliederstärksten Organisationen in Rheinland-Pfalz. Dadurch kommt ihr eine besondere Verantwortung für die Wirtschaftsregion zu: Anspruch der Bank ist es, unter dem Motto „Wir sind Heimat“, die regionale Wirtschaft im Sinne ihrer Mitglieder kontinuierlich zu stärken. Bei einer Bilanzsumme von 4,1 Milliarden Euro verwaltet die Genossenschaft ein Kundenwertvolumen von 8,4 Milliarden Euro. Das Finanzinstitut beschäftigt 700 Mitarbeiter, davon 41 Auszubildende. (Stand: Januar 2021)

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

stat-walterscheid1 Vallazza Stadt Remagen Rheinklänge Remagen LesOlives Volksbank Rhein Ahr Eifel Lapo Alef Hirsch Autoteile Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte Poseidon Sterna 1821 Olivenöl Vorwerk Breuer Maler Lenzen Banner Manhattan Spirits

Anzeigen im Schaufenster

Ähnliche Artikel

Rhein-Ahr ShoppingRhein-Ahr Shopping ist das Einkaufs-Portal für die Rheinmeile.  Kein Shop – ein Schaufenster
www.rhein-ahr-shopping.de
Anzeige schalten – jetzt starten und 30 Tage kostenlos testen

Rheinmeile 360

NEWS

Firmen im Aktiplan