Mittwoch, Mai 25, 2022

Ehrungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Bad Breisig 2021

Aktiplan Anzeige

Rückblick der Verbandsgemeindeverwaltung Bad Breisig auf die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Breisig 2021

Bad Breisig. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Breisig 2021 wurden folgende Verpflichtungen, Beförderungen, Ehrungen und personelle Veränderungen durch, den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Marcel Caspers, vorgenommen:

Verpflichtungen:

Lukas Bergmann (als Feuerwehrmannanwärter)
David Blick (als Feuerwehrmannanwärter)
Brigitte Dzefack Zatcha (als Feuerwehrfrauanwärterin)

Daniela Deffland (als Löschmeisterin)
Markus Müller (als Feuerwehrmannanwärter)
Roland Söller (als Löschmeister)

Beförderungen:

Matthias Brauburger (zum Feuerwehrmann)
Tim Diekmann (zum Feuerwehrmann)
Janina Rech (zur Feuerwehrfrau)
Jonas Sieger (zum Feuerwehrmann)
Jessica Bayer (zur Oberfeuerwehrfrau)
Stephan Queckenberg (zum Oberfeuerwehrmann)
Elisabeth Rech (zur Oberfeuerwehrfrau)

Entpflichtungen:

Thomas Winkelmann (als stv. Jugendfeuerwehrwart)
Winkelmann begleitete diese Funktion von 2018 bis 2021.

Uwe Schäfer (aus dem aktiven Dienst und Übernahme in die Ehrenabteilung)
Der verdiente Feuerwehrmann Uwe Schäfer, seit 1998 Gerätewart der FFW Bad Breisig, wurde aus dem aktiven Dienst verabschiedet. Bürgermeister Marcel Caspers dankte ihm für sein langjähriges Engagement und überreichte eine Verabschiedungsurkunde und einen Gutschein.

Bestellungen:

Sascha Lücker (zum Gerätewart)
Daniel Rott (zum Gerätewart)
Marcel Schmitz (zum Atemschutzgerätewart)

Bürgermeister Marcel Caspers dankte den Kameraden für die Bereitschaft als Gerätewart und Atemschutzgerätewart aktiv zu sein.

Ernennungen:

Stephan Queckenberg übernimmt das Amt zum stv. Jugendfeuerwehrwart ab dem 23.10.20221.

Ehrungen:

Für ihre 15-jährige und 25-jährige uneigennützige, pflichtreue Tätigkeit ehrte Bürgermeister Marcel Caspers die Kameraden

Marcel Demsky (15 Jahre)
Christian Nett (15 Jahre)
David Weller (15 Jahre)

Stefan Ockenfels (25 Jahre)

Sonderauszeichnung: Marcel Schmitz

Eine besondere und nicht alltägliche Ehrung nahm Bürgermeister Marcel Caspers an Brandmeister Marcel Schmitz vor. Schmitz hatte während eines Einsatzes der Berufsfeuerwehr Köln einen Mann gerettet, der in einem Kanal eingeklemmt war. Ohne Zögern und ohne Rücksicht auf die eigene Gesundheit stieg Marcel Schmitz in den nur 40 cm schmalen Kanal, befestigte ein Seil an den Füßen des Mannes und rettete ihm so vermutlich das Leben.

Dafür bekam Schmitz bereits die höchste Auszeichnung, die ein Berufsfeuerwehrmann in NRW bekommen kann, das Feuer- und Katastrophenschutz-Ehrenzeichen. Bürgermeister Caspers schloss sich dieser Auszeichnung mit Stolz an, einen solchen Kameraden in Reihen der freiwilligen Feuerwehr zu haben, und überreichtes seitens des Verbandsgemeinde eine Urkunde und einen Gutschein (bis zu diesem Tag konnte diese Ehrung aufgrund der Corona-Bestimmungen noch nicht durchgeführt werden).

Anschließend ehrte Thomas Winkelmann, Wehrführer der FFW Bad Breisig Kameradinnen und Kameraden für ihre langjährigen pflichttreuen Tätigkeiten.

Janina Rech (10 Jahre – feuerwehrinterne Ehrung)

Michael Dühr (20 Jahre – feuerwehrinterne Ehrung)
Sascha Lücker (20 Jahre – feuerwehrinterne Ehrung)

Uwe Schäfer (40 Jahre – feuerwehrinterne Ehrung)
Wolfgang Zils (40 Jahre – feuerwehrinterne Ehrung)

Besonders sind an dieser Stelle die Dienstjahre von Werner Lepiorz mit 55 Jahren zu nennen, welcher auch als Stellv. Wehrführer in dieser Zeit aktiv war. Auf eine in dieser Form sicherlich einzigartigen Zugehörigkeit zur Freiwilligen Feuerwehr mit 70 Jahren blickt Fred Siewert zurück. Auch er war in seiner aktiven Zeit Wehrleiter und Wehrführer der FFW Bad Breisig.

Werner Lepiorz (55 Jahre – feuerwehrinterne Ehrung)

Fred Siewert (70 Jahre – feuerwehrinterne Ehrung)

Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Breisig, die Mitarbeiter der Verbandsgemeindeverwaltung sowie der Wehrleiter der Feuerwehr VG Bad Breisig danken den Kameradinnen und Kameraden für das selbstlose ehrenamtliche Engagement in 2021 sowie die geleisteten Dienste im Rahmen der Flutkatastrophe. Ein besonderer Dank geht auch an die Jugendfeuerwehren, die in den Pandemiezeit in ihren Übungs- und Ausbildungseinheiten sowie ihren kameradschaftlichen Treffen sehr eingeschränkt waren.

Pressemeldung Verbandsgemeindeverwaltung Bad Breisig
Foto: Privat

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X