Einbruchserie in der Rheinmeile

401
Viele Motorradunfälle - Betrugsversuch - Trunkenheit - der Polizeibericht vom 5.5. bis 7.5.2017

Einbruchserie in der Rheinmeile nimmt kein Ende

Einbruchserie in Brohl, Bad Breisig und 2 X Remagen

Brohl-Lützing. Am Freitagabend gegen 22:30 Uhr wurde der Polizei Remagen durch
einen aufmerksamen Zeugen gemeldet, dass sich zwei Tatverdächtige in einem Rohbau
befinden würden. Kurz nach dem Anruf bemerkten auch die Tatverdächtigen den
Mitteiler und begaben sich zu einem abgesetzt geparkten Pkw, womit sie anschließend
die Flucht antraten. Über diesen Umstand setzte der Anrufer die Polizei wiederum
in Kenntnis, wodurch eine gezielte Fahndung schließlich zur Festnahme der Tatverdächtigen
führen konnte. Die Ermittlungen hinsichtlich des Tatvorgangs dauern an.
Weiterhin war der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Darüber hinaus
erlangten die Polizeibeamten den Verdacht, dass der 26-jährige Fahrzeugführer aus
der VGV Bad Breisig unter Betäubungsmitteleinfluss stand. Dem Fahrer wurde dementsprechend eine Blutprobe durch einen Arzt entnommen. Daneben wurden geringe
Mengen an Betäubungsmitteln im Pkw aufgefunden.

Bad Breisig. Während einer längeren Abwesenheit der Hauseigentümer brachen unbekannte
Täter in ein Einfamilienhaus in der Quellenstraße in Bad Breisig ein. Hierzu hebelten sie ein Küchenfenster auf und entwendeten Schmuckgegenstände sowie Bargeld. Es wurden Spuren eines Tatverdächtigen gesichert. Die Ermittlungen diesbezüglich dauern an. Am Samstagabend wurde der Polizei das Delikt bekannt. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Remagen, Tel.: 02642/93820, zu melden.

Remagen. Am Samstagabend teilten Geschädigte der Polizei Remagen mit, dass
während ihrer längeren Abwesenheit unbekannte Täter über ein Fallrohr das 1. OG
des Wohnhauses in Unkelbach erreichten. Dort versuchten die Täter eine Terrassentür aufzuhebeln. Der Versuch scheiterte; von der weiteren Begehung wurde abgelassen.

Remagen. Im Zeitraum von 14:00 Uhr bis 21:00 Uhr drangen unbekannte Täter am
Samstag in ein freistehendes Einfamilienhaus in Oberwinter ein. Hierzu hebelten sie
eine rückwärtige Terrassentür auf. Es wurden Schmuckgegenstände sowie Bargeld
entwendet. Täterhinweise liegen bislang nicht vor.

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster