Samstag, Januar 22, 2022

Einsätze der Feuerwehr Sinzig im Umkreis

Bewerten
... Stimmen 0 Bewertung: 0

Einsätze der Feuerwehr Sinzig bei schweren Unwettern im Landkreis

Nach dem Hochwasser der Ahr zog am Samstagnachmittag das nächste schwere Unwetter über den Landkreis und traf die Remagener Ortsteile Unkelbach und Oedingen, Teile von Bad Neuenahr-Ahrweiler, sowie besonders schwer die Gemeinde Grafschaft – die Feuerwehr Sinzig war zur Stelle. Gegen 15 Uhr entschied man sich in Sinzig Vorbereitungsmaßnahmen für mögliche Unwettereinsätze zu treffen und vorbereitete Sandsäcke zu verladen. Nur wenige Minuten später erfolgte dann auch die Alarmierung des Löschzuges Sinzig durch die Feuerwehr Remagen.

feuerwehr-sinzig-4In Oedingen waren durch den Starkregen Keller in mehreren Straßenzügen vollgelaufen und der Ort aufgrund von überschwemmten Straßen und umgestürzten Bäumen aus Richtung Unkelbach und Birresdorf nur schwer erreichbar. Zur Unterstützung der dortigen Einsatzkräfte wurde der Einsatzleitwagen (ELW 1) mit Führungspersonal angefordert. Weiterhin wurden kurze Zeit später auch das Sinziger Mehrzweckfahrzeug (MZF 3), zwei Tragkraftspitzenfahrzeuge (TSF-W) aus Westum und Koisdorf, sowie ein Mannschaftswagen (MTW) mit zusätzlichem Personal, Pumpen, Wassersauger und Sandsäcken in das Unwettergebiet geschickt. Gemeinsam mit den anderen Einsatzkräften von Feuerwehr und THW pumpten die Helfer aus dem Stadtgebiet Sinzig mehrere Keller leer und unterstützen die Abschnittsleitung mit dem ELW 1.

feuerwehr sinzigZeitgleich unterstütze die Feuerwehr Sinzig mit einem Löschfahrzeug (LF 16/12) die Bad Breisiger Wehr bei einem Wohnungsbrand. Von uns konnten zwei Trupps unter Atemschutz bereit gestellt und eine Sammelstelle für die Bewohner eingerichtet werden.

 

Auf der Autobahn A61 konnten die Wassermassen nicht komplett abfließen, dort stand die Fahrbahn im Bereich Dreieck Sinzig rund 50cm unter Wasser. Hier waren die Löschgruppe Löhndorf und ein Tanklöschfahrzeug aus Sinzig gemeinsam mit der Feuerwehr Bad Neuenahr-Ahrweiler im Einsatz. Ebenso gesperrt wurde durch die Sinziger Wehr auf Anforderung der Polizei die B266 ab Hochverteiler Sinzig in Richtung Heppingen, da die dortige Ortslage nicht mehr für den normalen Verkehr befahrbar war.

Gegen 21.30 Uhr kehrten die letzten Einsatzkräfte dann in die Gerätehäuser zurück. Während der gesamten Zeit waren zusätzlich der Löschzug Bad Bodendorf und die Löschgruppe Franken in Bereitschaft um für die Rheinschiene den Brandschutz sicherzustellen.

Pressemeldung der Feuerwehr Sinzig
Fotos: Feuerwehr Sinzig

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Anzeigen im Schaufenster

Ähnliche Artikel

NEWS

Firmen im Aktiplan

X