Freitag, Januar 28, 2022

Endlich wieder Sankt Martin in Westum

Bewerten
... Stimmen 0 Bewertung: 0

Großer Andrang beim traditionellen Laternenumzug

Den großen und kleinen Westumerinnen und Westumern war anzumerken, dass man das Brauchtum des Sankt Martinszuges während der Pandemie vermisst hatte.
So viele wie noch nie strömten am Abend des 10. November zum Generationenpark und auf die stimmungsvoll beleuchteten und geschmückten Straßen.
Den besinnlichen Auftakt des Abends bildete der von vier Müttern gestaltete Wortgottesdienst vor der Kirche St. Peter, der vom Männergesangsverein des Ortes musikalisch unterstützt wurde.
Im Anschluss folgten die Schul- und Kindergartenkinder mit Eltern und Großeltern im Lichterglanz der Laternen St. Martin, der hoch zu Ross zum Martinsfeuer ritt.
Zum Abschluss teilte der St. Martin auf dem Generationenplatz die Martinswecken und Süßigkeiten an alle Kinder aus, während sich die Erwachsenen in gemütlicher Atmosphäre zwischen Dorfgemeinschaftshaus und Kirche unterhalten konnten.
Die große Besucherzahl, die sich auf dem Generationenplatz einfand, zeigt den hohen Stellenwert dieses Brauchtums in Westum, und wie wertvoll den Menschen solche Veranstaltungen nach den Einschränkungen der letzten Monate sind.
Abschließend möchte sich die Dorfgemeinschaft noch einmal bei allen bedanken, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben.
Insbesondere bei der Freiwilligen Feuerwehr für Losverkauf, Zugsicherung und Martinsfeuer, bei Kreissparkasse und Volksbank in Westum, die die Preise für die schönsten Fackeln gestiftet haben, sowie bei der Firma Paletten Khan in Sinzig für das Brennmaterial.
Bei der Verlosung wurden folgende Gewinner-Losnummern gezogen:

Die Gewinn-Gutscheine können bis zum Ende des Jahres 2021 in der Bäckerei Krahe, Krechelheimer Straße, abgeholt werden.

Pressemeldung Mario Wettlaufer Ortsvorsteher Ortsteil Westum
Fotos: Privat

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Anzeigen im Schaufenster

Ähnliche Artikel

NEWS

Firmen im Aktiplan

X