Dienstag, Oktober 26, 2021

Erneuerung A1/A61 zwischen Bliesheim und Autobahndreieck Erfttal

Hotlines

Bürgertelefon Sinzig
0173 3816412
Personensuche
0800 6565651
Seelsorgerteam
0800 0010218

Shuttlebus

www.helfer-shuttle.de

Spendenkonten Hochwasserhilfe

“Flutkatastrophe Sinzig”Volksbank RheinAhrEifel e.G.
IBAN DE57 5776 1591 0100 1830 01,
BIC: GENODED1BNA

KSK  „Stadt Sinzig Flutkatastrophe“
IBAN: DE32 5775 1310 0000 3395 56
BIC: MALADE51AHR

Kreisparkasse Ahrweiler
DE86 5775 1310 0000 3394 57

Volksbank RheinAhrEifel
DE55 5776 1591 0600 0220 00

Postbank Köln
DE84 3701 0050 0017 2905 06

 

Erftstadt/Weilerswist/Köln (Autobahn GmbH). Morgen (12.10.) beginnt die Autobahn GmbH Rheinland mit der Erneuerung der Fahrbahn zwischen dem Autobahnkreuz Bliesheim und Autobahndreieck Erfttal. Der aktuell noch gesperrte Streckenabschnitt in Fahrtrichtung Venlo/Dortmund, auf dem die A1 und A61 gemeinsam geführt werden, stand Mitte Juli während des katastrophalen Unwetters komplett unter Wasser. Auch wenn das Wasser oberflächlich rasch abfloss, blieb in den Asphaltschichten des Straßenaufbaus eine große Menge Wasser gebunden. Die direkte Sonneneinstrahlung erhitzte in der Folge den Asphalt, so dass das sich ausdehnende Wasser Blasen in der Fahrbahndecke verursachte. Diese stellen insbesondere eine akute Gefahr für Motorradfahrer dar.

Eingehende Untersuchungen der Strecke ergaben, dass stellenweise die Wassersättigung immer noch erhöht ist. Dies würde, sobald erste Bodenfröste auftreten, an der bereits vorgeschädigten Fahrbahn rasch zu immenseren Schäden führen und die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer wäre nicht gegeben. Daher muss die rund 6,5 Kilometer lange Strecke zwischen den beiden Knotenpunkten vor dem Winter saniert werden, damit die rund 50.000 Fahrzeuge (davon ca. 25 % Schwerverkehr), die hier üblicherweise tagtäglich in Richtung Norden entlangrollen (100.000 Kfz/Tag in beide Fahrtrichtungen), sicher fahren können.
Sobald dieser Abschnitt saniert ist, kann die A61 auch in Fahrtrichtung Venlo auf kompletter Länge wieder zwischen den Autobahnkreuzen Meckenheim und Kerpen geöffnet werden.

Die Maßnahme wird kurzfristig und mit höchster Priorität umgesetzt. Dennoch werden die Arbeiten, da insbesondere der Einbau des neuen Asphalts sowie die Markierung der Strecke stark witterungsabhängig sind, voraussichtlich bis Ende des Jahres dauern.

Pressemeldung Die Autobahn
Foto: Archiv

Veranstaltungen zur Flut

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Anzeigen im Schaufenster

Ähnliche Artikel

NEWS

Firmen im Aktiplan

X