Fahrrad Demo am Samstag 4. Juni

Aktiplan Anzeige

Über 50 Fahrradfahrer und Fahrradfahrerinnen radelten gemeinsam für ein fahrradfreundliches Ahrtal

Wie jeden ersten Samstag im Monat trafen sich am Pfingstsamstag über 50 Fahrradfahrer und Fahrradfahrerinnen, um gemeinsam für ein fahrradfreundliches Ahrtal in die Pedale zu treten.

Am Bahnhof Bad Neuenahr übernahmen diesmal Aktivisten der Fahrrad-AG Sinzig die Tourenführung. Gemeinsam wollten sie die aktuelle Fahrradverbindung aus dem Stadtgebiet ahrabwärts zeigen und die Situation der Fahrradfahrenden in Sinzig vorführen. Sie führten die Gruppe über Heimersheim, Ehlingen und Bad Bodendorf bis nach Sinzig. Der Blick über das Stadtgebiet hinaus zeigte, dass weite Strecken noch gut befahrbar sind. Deutliche Betroffenheit war bei dem von der Flut weggerissenen Radweg vor Bad Bodendorf zu spüren. Hier wurde nochmal die gewaltige Zerstörungskraft der Flut auf Landschaft und Infrastruktur sichtbar. Das trotz Pfingsten und einer diesmal deutlich längeren Strecke so viele Menschen bei der 5. Tour für ein fahrradfreundliches Ahrtal mitgeradelt sind, zeigt die große Bedeutung des Themas Radverkehr im Ahrtal.
Auf dem Weg nach Sinzig gab es einzelne Stellen die es RadlerInnen nicht leicht machen. Lücken in der Beschilderung und grob geschotterte Ausbesserungsstellen fielen dabei besonders negativ auf. Hier würden einzelne, mit wenig Aufwand schnell durchführbare Maßnahmen provisorisch zu akzeptablen Lösungen führen. Die Initiatoren der Demonstration wünschen sich hierfür eine unbürokratische Zusammenarbeit von Verwaltung und Personen mit Radfahrerfahrung und -verständnis.
Besonders schön war bei dieser Tour die Möglichkeit sich beim Radeln über diverse Themen austauschen zu können– von Insider-Radschleichwegen bis zur neusten Schaltungstechnik und E-Bike-Variationen.

Rad- und Fußgängerbrücke zwischen Schulzentrum und Sportanlagen in Sinzig
Christinensteg die Rad- und Fußgängerbrücke zwischen Schulzentrum und Sportanlagen in Sinzig

In Sinzig kamen noch weitere Fahrradfahrer und Fahrradfahrerinnen hinzu und gemeinsam ging es über die Ahrbrücke Kölner Straße und einer kurzen Wegstrecke rechts der Ahr bis zur Behelfsbrücke Christinensteg. Hierbei bekamen die TeilnehmerInnen ein Bild davon, wie viel sicherer in naher Zukunft das Radfahren entlang der Ahr und auf dem Rheinradweg sein wird. Die Unterführungen unter der Brücke Kölner Straße zusammen mit der wiederhergestellten Fußgänger- und Fahrrad-Brücke ermöglichen eine direkte und sicherere Routenführung ohne Nutzung der viel befahrenen Kölner Straße. Die Fahrradkolonne begab sich dann Richtung Sinziger Innenstand, erst über die Jahnstraße und den Dreifaltigkeitsweg der zukünftigen Fahrradstraße, um dann der Straßenführung der alten B9 quer durch Sinzig zu folgen. Auf dem Kirchplatz erwarteten die warm geradelten Teilnehmer kühle Getränke von der Sinziger Fahrrad-AG!

Die nächste Fahrraddemo für ein fahrradfreundliches Ahrtal am 02. Juli soll die Aufmerksamkeit auf die Schulwege lenken. Mit einer Tour von ca. 1 Stunde Dauer fahren wir die Schulen im Stadtgebiet Bad Neuenahr-Ahrweiler an. Wir hoffen auf eine rege Beteiligung auch von Schülerinnen und Schülern!
Informationen gibt es online: https://fahrradfreundliches-ahrtal.jimdosite.com/

Pressemeldung Initiative für ein fahrradfreundliches Ahrtal
Grafik / Foto: Archiv Gottschalk

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X