FBL Remagen aktiv im Klimaschutz

102
FBL Remagen aktiv im Klimaschutz

FBL Remagen aktiv im Klimaschutz

Die Teilnehmer der „FBL Freie Bürgerliste der Gesamtstadt Remagen e.V.“ konnten während des Stadtradelns in Remagen mit annähernd 3500 gefahrenen Kilometern den Spitzenplatz in der Gesamtwertung belegen.

Die 16 Radfahrenden der FBL erreichten durch ihre umweltbewusste Mobilität, dass über eine halbe Tonne CO 2 nicht in die Umwelt abgeben wurde!

Das ist ein toller Erfolg, auf den wir stolz sind“ so der Team-Kapitän Marko Krämer. „Wir werden unsere Mitglieder motivieren, dieses Bewusstsein noch stärker in ihr tägliches Handeln zu überführen„, so Krämer weiter.

Zur Weiterentwicklung der Fahrradmobilität in Remagen ist ein durchdachtes und mutiges Fahrradwegekonzept über die Stadt und die Ortsteile nötig. Es geht nicht nur um die Weiterentwicklung der Tourismusattraktivität, sondern auch um die Implementierung eines CO 2 neutralen Verkehrsverhaltens in die Wege des Alltags, ohne die Menschen damit zu überfordern oder zu bevormunden!

Auf dem Bild im Vordergrund von links der Team-Kapitän der FBL, Marko Krämer, der Beigeordnete Rainer Doemen, Bürgermeister Björn Ingendahl sowie die Klimaschutzmanagerin der Stadt Remagen Chantal Zinke.

Pressedienst der Freien Bürgerliste der Gesamtstadt Remagen e. V. (FBL)
Foto: Privat
www.fbl-remagen.de

Anzeige

stat-walterscheid1 Rheinklänge Remagen Stadt Remagen Volksbank Rhein Ahr Eifel Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Steps on Stage Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte Poseidon Sterna 1821 Olivenöl Vorwerk Breuer . .

Veranstaltungen

.

Anzeigen im Schaufenster