FBL Wirtschaftsweg in Bandorf soll erhalten bleiben!

37
Wirtschaftsweg in Bandorf soll erhalten bleiben!

Wirtschaftsweg in Bandorf soll erhalten bleiben!

Anlässlich der letzten Sitzung des Ortsbeirates Oberwinter stellte die Verwaltung die Pläne zur Einziehung des Wirtschaftsweges im Bereich der Ortslage Bandorf im Anschluss an das Neubaugebiet Krummer Morgen in Zusammenhang mit dem Neubau „Kindergarten“ vor. Es wurde jedoch rasch deutlich, dass die Anwohner diesen Wirtschaftsweg, dessen Bestand noch 2003 von der Verwaltung schriftlich zugesichert wurde, nicht ohne weiteres aufgeben wollen.
Dieser Weg wird von den Anwohnern für die Anlieferung sperriger Güter, für Rettungsanfahrten von Notarzt und Feuerwehr sowie auch für alle als Wanderweg mit historischer Bedeutung für den Ort Bandorf wahrgenommen und genutzt. So wurde von einem Anwohner vorgetragen, dass erst kürzlich ein deutlich schnellerer Zugriff und Abtransport eines schwerkranken Menschen durch den Rettungsdienst über diesen Wirtschaftsweg möglich war.
Nicht nur Häuser, sondern auch Wege, die schon seit Jahrhunderten in Karten eingetragen sind, gehören mit zum schutzwürdigen Interesse eines Ortes wie Bandorf“ so die Aussagen einiger Bandorfer Bürger, die an der Sitzung teilnahmen
Nach einer von Thomas Nuhn beantragten 30-minütigen Unterbrechung der Ortsbeiratssitzung, forderte der Ortsbeirat einstimmig, dass die Verwaltung den Wirtschaftsweg in seiner jetzigen Form erhalten solle.
www.fbl-remagen.de

Pressemeldung FBL Remagen
Foto: Privat

Anzeige

stat-walterscheid1 Rheinklänge Remagen Stadt Remagen Volksbank Rhein Ahr Eifel Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Steps on Stage Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte . . .

Anzeigen im Schaufenster