Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Maranatha

Förderbescheid für Löhndorfer Dorfgemeinschaftshaus übergeben

Newsletter

Presseartikel
als Tagesausgabe
per Email erhalten.

Wir senden keinen Spam!

Aktueller Monat

Förderbescheid für Löhndorfer Dorfgemeinschaftshaus übergeben

SINZIG. Mit der Übergabe des Förderbescheides in Höhe von 962.000 Euro durch den rheinland-pfälzischen Innenminister Michael Ebling an die Stadt Sinzig am 27.06.2024 kann nun ein Projekt in die konkrete Umsetzung gehen, auf das die Löhndorfer Bürgerinnen schon lange warten: Durch den Neubau, der als Anbau an das alte Feuerwehrhaus auf dem Gelände zwischen Orsbeckstraße und Ulmenstraße realisiert wird, erhält der Sinziger Ortsteil ein zeitgemäßes und barrierefreies Dorfgemeinschaftshaus, das die Ansprüche unterschiedlicher Nutzergruppen erfüllt. „Wir freuen uns sehr, dass es bei diesem Projekt in Löhndorf jetzt in die konkrete Realisierung geht, denn ein barrierefreier Treffpunkt für alle Löhndorfer Bürgerinnen und ein ansprechender Raum für die verschiedenen Veranstaltungen der Dorfgemeinschaft fehlt bisher“, so Bürgermeister Andreas Geron.
Bereits seit 2017 laufen die konkreten Planungen, die auf dem Weg zum jetzt übergebenen Förderbescheid zahlreiche Hürden und Widrigkeiten überwinden mussten. Das ursprünglich in der Bauherrschaft des Dorfgemeinschaft Löhndorf e.V. stehende Bauprojekt war im Jahr 2019 durch Beschluss des Sinziger Stadtrates von der Stadt Sinzig als Bauherr übernommen worden. Die bereits im Jahr 2017 erteilte Baugenehmigung wurde aufgrund überarbeiteter Planungen im Jahr 2020 durch eine Nachtragsbaugenehmigung ergänzt. Auch der für die ursprüngliche Planung ergangenen Zuwendungsbescheid wurde nicht in Anspruch genommen, sondern ein neuer Förderantrag aufgrund der überarbeiteten Planung und aktualisierten Kostenberechnung gestellt. Rund 1,79 Mio Euro wird der Bau des neuen Treffpunktes mitten in Löhndorf insgesamt kosten.
Geplant ist ein eingeschossiger Anbau an das alte Bestandsgebäude der Feuerwehr mit zum Ortsbild passendem Satteldach, das Platz für einen großen Gemeindesaal mit eigener Lüftungsanlage und barrierefreien Sanitäranlagen sowie ein großes Lager für die örtlichen Vereine im Kellergeschoss bietet. Eine Aufbereitungsküche plus Ausgabetresen, ein kleines Lager sowie einen Technikraum im Dachgeschoss werden im alten Feuerwehrhaus untergebracht. Das Vereinslager ist durch ein gesondertes Tor von außen über die Ulmenstraße zugängig. Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe zur Beheizung sowie eine PV-Anlage zur Stromerzeugung sind Bestandteile der energetisch optimierten Haustechnik. Die Räumlichkeiten im Ober- und Dachgeschoss im ehemaligen Schulgebäude können auch weiterhin von der Dorfgemeinschaft genutzt werden. Der entsprechende Bauantrag wurde Anfang Juni eingereicht.

Pressemitteilung der Stadt Sinzig
Foto: Privat

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner