Förderprogramm Wohnen in Orts- und Stadtkernen läuft

46
Förderprogramm Wohnen in Orts- und Stadtkernen läuft

Förderprogramm Wohnen in Orts- und Stadtkernen läuft

Bad Breisig: Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Stärkung der Orts- und Stadtkerne, damit gutes Leben und Wohnen in Stadt und Land auch zukünftig gesichert ist. Die Attraktivität der innerstädtischen und innerörtlichen Gebiete soll für das Wohnen erhöht und dadurch die soziale, kulturelle und freizeitbezogene Infrastruktur sowie die Versorgungsinfrastruktur erhalten und verbessert werden. – Förderprogramm Wohnen in Orts- und Stadtkernen –

Ziele der Förderung sind:
Bedarfsgerechten, barrierefreien Wohnraum herzustellen,
neue Formen für gemeinschaftliches Wohnen zu fördern,
städtebauliche Missstände zu beseitigen, insbesondere Brachflächen zu reaktivieren und die baukulturelle Identität zu stärken.

Was wird gefördert?
Gefördert werden Wohnungsbauvorhaben in innerstädtischen und innerörtlichen Lagen von rheinland-pfälzischen Gemeinden.

Förderfähig sind: 
Umbau-, Ausbau-, Erweiterungs- und Umwandlungsvorhaben im Bestand sowie damit einhergehende Modernisierungsmaßnahmen, Ersatzneubau nach Abriss von Gebäuden auf demselben Grundstück, der in der Regel nicht länger als 18 Monate zurückliegt, Neubau, wenn damit eines der vorgenannten Vorhaben ergänzt oder eine Baulücke geschlossen wird,
Maßnahmen zur Wohnumfeldverbesserung auf den im Eigentum der antragstellenden Person befindlichen Flächen der Wohnanlage.
Das zu fördernde Vorhaben muss mindestens drei abgeschlossene Wohnungen haben.
Die für das Wohnen nutzbare Fläche muss nach Fertigstellung mindestens 60 Prozent der gesamten Gebäudefläche betragen.
Gefördert werden Wohnungen mit einer Wohnfläche von mindestens 30 m².

Wie wird gefördert?
Gefördert wird mit einem Zuschuss von bis zu 250 Euro pro m² förderfähiger Wohnfläche, höchstens jedoch 40 Prozent der förderfähigen Kosten.
Unter bestimmten Voraussetzungen kann zusätzlich ein Zuschuss von bis zu 5.000 Euro bewilligt werden.

Für weitere Informationen zum Förderprogramm können Sie sich gerne an den folgenden Kontakt wenden:

Verbandsgemeindeverwaltung Bad Breisig
Bachstraße 11, 53498 Bad Breisig
Tel.: 02633 45 68 23 (Gerhard Oelsberg)

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig