Samstag, Januar 22, 2022

Frühlingsspaziergang in der Sinziger Innenstadt

Bewerten
... Stimmen 0 Bewertung: 0
rundgang-ortsvorsteher-sinzig-2
Die Häuser in der Münzgasse

Informativer Rundgang mit konstruktiven Anregungen und Informationen
Bei nahezu frühlingshaften Temperaturen fand am vergangenen Sonntag wieder ein Spaziergang durch die Sinziger Innenstadt statt. Rund 20 Bürgerinnen und Bürger sowie Mitglieder des Ortsbeirates nahmen mit Ortsvorsteher Gunter Windheuser neuralgische Punkte in Augenschein. Dabei standen wieder die Verbesserung des Stadtbildes, die Sauberkeit und der Verkehr im Fokus der Anregungen. In der Bachovenstraße wurden intensiv die Möglichkeiten für die Ausweisung weiter Parkflächen diskutiert. Im weiteren Verlauf informierte der Ortsvorsteher über die aktuelle Situation bezüglich dem nicht erkennbaren Fortschritt der Sanierungsarbeiten am Anwesen Haus Nr. 23.
Im Anschluss ging es auf Anregung eines Bürgers in die Zehnthofstraße, wo die Situation des Brunnes und das Umfeld in Augenschein genommen wurde. Windheuser sagte hier eine kurzfristige Klärung mit der Verwaltung zu. In der Koblenzer Straße wurden die Optionen der Verkehrsführung in Verbindung mit den dort angebundenen Anwohnerstraßen erörtert. Schnell wurde jedoch erkennbar, das hierzu eine Vielzahl von Belangen zu berücksichtigen sind.
Weiter ging es in die Münzgasse, wo der Ortsvorsteher einige Informationen über die Situation zu den dort befindlichen, stark renovierungsbedürftigen Häusern geben konnte. Auf Anregung von Anwohnern aus dem Wohngebiet am Hellenberg wurde dann in der Wallstraße die Einrichtung eines Fußgängerüberweges in Augenschein genommen. Trotz zwischenzeitlich vorgenommener zusätzlicher Hinweismarkierung der Tempo 30 Zone, wird dort bei hoher Verkehrsdichte zu schnell gefahren. Fazit am Ende des Spaziergangs von Ortsvorsteher Windheuser „Es gab wieder eine Reihe konstruktiver Hinweise und Vorschläge seitens der Bürgerinnen und Bürger, die wir im Ortsbeirat beraten werden oder die ich direkt mit der Verwaltung kläre, um Verbesserungen für das Ortsbild von Sinzig zu erzielen“.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Anzeigen im Schaufenster

Ähnliche Artikel

NEWS

Firmen im Aktiplan

X