Gäste aus Maisons-Laffitte beim Remagener Karnevalszug

53
Gäste aus Maisons-Laffitte beim Remagener Karnevalszug
 „Tour de France“ beim Remagener Karnevalszug: Das Peloton kurz vor dem Start.

Die Tour de France am Rhein

Gäste aus Maisons-Laffitte beim Remagener Karnevalszug

„Tour de France“ hieß es am Karnevalssonntag, als sich der Umzug durch die Remagener Straßen in Bewegung setzte. Schon zum sechsten Mal, und damit nach rheinischem Verständnis traditionell, waren Vorstandsmitglieder der „Amis de Remagen“ aus der französischen Partnerstadt Maisons-Laffitte dabei.

Verstärkt wurden sie von Schülern der IGS Remagen um ihre Französischlehrerin Jasmin Wilhelmi, einigen Freunde aus Remagen sowie Hans-Joachim Bergmann, Rolf Plewa und Volker Thehos vom städtischen Partnerschaftsausschuss.

Nach einer Stärkung durch die Familie Düwell und der Ordensüberreichung für die „Amis des Remagen“ durch das Dreigestirn ging es in der Alten Straße an den Start. Die einheitlich im offiziellen gelben Shirt der Tour gekleidet Teilnehmer des Pelotons hielten die 3-stündige Etappe durch Remagens Straßen tapfer durch. Ausreißversuche gab es keine und alle Starter kamen auch innerhalb des Zeitlimits im Ziel an.

Am Karnevalssamstag fand die auch mittlerweile traditionelle gemeinsame Sitzung des Partnerschaftsausschusses mit dem Vorstand der „Amis de Remagen“ statt. Dabei wurden die nächsten Aktivitäten besprochen wie der Besuch der französischen Freunde am diesjährigen Weinfest-Wochenende vom 18. bis 20. September in Remagen. Nähere Informationen zur Städtepartnerschaft gibt es bei Kurt Kleemann, Tel. 02642-20159 oder k.kleemann@remagen.de

Partnerschaftsausschuss der Stadt Remagen
Foto: Volker Thehos

Anzeige

stat-walterscheid1 Rheinklänge Remagen Stadt Remagen Volksbank Rhein Ahr Eifel Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Steps on Stage Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte . . .

Anzeigen im Schaufenster