Glasreinigung Norbert Engel spendet für das DRK Notfall-Beatmungsgerät

228
Glasreinigung Norbert Engel reiht sich in die Spenderliste ein

Glasreinigung Norbert Engel reiht sich in die Spenderliste ein

Finanzierung gesichert – Sinziger Rotkreuzler bestellen spendenfinanziertes Notfall-Beatmungsgerät

Sinzig. Das Sinziger Fachunternehmen Glasreinigung Norbert Engel könnte eigentlich im nächsten Jahr sein 30-jähriges Firmenjubiläum feiern. Wäre da nicht das neue Coronavirus mit seinen Kontaktbeschränkungen und Hygienebestimmungen dazwischen gekommen. Aus diesem Grunde entschied sich Firmeninhaber Norbert Engel, 1.000 Euro, die man für ein Firmenfest verwendet hätte, den ehrenamtlichen Rettungskräften vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) Ortsverein Sinzig e.V. für das neue Notfall-Beatmungsgerät zu spenden.

DRK-Bereitschaftsleiter Marco Hengsberg ist begeistert über den Verlauf der Aktion und lässt den Ablauf noch einmal Revue passieren. Ende 2019 baten die Rotkreuzler die Sinziger Geschäftsleute um Unterstützung für ein neues Notfall-Beatmungsgerät für den ehrenamtlich besetzten DRK-Rettungswagen (RTW) in Sinzig. Die Rotkreuzler vermuten, dass im Weihnachtstrubel der Spendenaufruf wohl untergegangen ist. Zufällig kam man am Sinziger Karnevalsumszug mit einem Unternehmer ins Gespräch. Der erklärte sich bereit, die erste Spende zu leisten. Die Sinziger Rotkreuzler spannten den Medienbeauftragten des DRK-Kreisverbandes Ahrweiler e.V. ein, damit die Spende öffentlich wird. Mit dem Pressebericht der ersten Spendenübergabe im April war der Knoten geplatzt.

Die Volksbank RheinAhrEifel e.G. wandte sich an die Rotkreuzler und bot ihnen an, auf deren eigener Crowdfunding(Spenden)-Plattform das Projekt zu bewerben. Der Clou dabei: Damit möglichst viele gute Ideen realisiert werden können, bezuschusst die Volksbank die auf deren Portal vorgestellten Projekte durch zusätzliche Spendengelder: Für jeden Unterstützer, der mindestens fünf Euro spendet, zahlt die Volksbank ebenfalls eine Spende. Das Spendenprojekt auf dem Volksbankportal war auf drei Monate begrenzt und endete am 11. August 2020 mit der Endsumme von 7.665 Euro. Darin enthalten sind 950 Euro der Volksbank RheinAhrEifel e.G..

Dank der Unterstützung durch die lokalen Medien, dem Portal der Volksbank und dem Sinziger Jugendrotkreuz, das Handzettel über die Aktion an die Haushalte verteilte, nahm die Spendenaktion an Fahrt auf. Insgesamt 90 Spender mit unterschiedlich hohen Summen unterstützen die Beschaffung der lebensrettenden Medizintechnik für den DRK-RTW. „Der DRK-Ortsverein Sinzig e.V. war in vielen Jahren vorher nicht so präsent in der Öffentlichkeit wie in den vergangenen drei Monaten. Wir sind über die geleistete Unterstützung jeglicher Art, egal in welcher Form und Höhe, sehr dankbar“, sagt DRK-Bereitschaftsleiter Marco Hengsberg. So haben beispielsweise viele Sinziger Bürger beim Einkauf im REWE-Center Sinzig ihre dort erhaltenen Pfandbons gespendet. Geschäftsführer Parviz Arhari ermöglichte die Sammelaktion, die 100 Euro auf das Spendenkonto bringt.

Trotz einer durch das Coronavirus bedingten deutlichen Preissteigerung wurde das Notfall-Beatmungsgerät nun bestellt. Die Lieferzeit liegt bei etwa sechs Wochen. Glücklich sind die Rotkreuzler über die Preisentwicklung nicht. Ein kleiner Trost ist, dass durch die momentan gesenkte Mehrwertsteuer ein Teil der Preissteigerung kompensiert wird. Nach wie vor freuen sich die Rotkreuzler über weitere Spenden. „Mit der Anschaffung alleine ist es in der Medizin leider oftmals nicht getan. Bestimmte medizinische Geräte müssen in vorgegebenen Abständen auf ihre ordnungsgemäße Funktion von vom Hersteller autorisierten Technikern geprüft werden. Im Falle eines Notfall-Beatmungsgerätes sowie der weiteren Ausstattung eines Rettungswagens werden alle zwei Jahre einige hundert Euro Prüfgebühren fällig“, erklärt Marco Hengsberg.

Wer den Betrieb und Unterhalt des RTW des DRK-Ortsvereins Sinzig e.V. unterstützen möchte, kann einen Betrag seiner Wahl mit dem Verwendungszweck „Spende RTW“ entweder auf das Konto bei der
Kreissparkasse Ahrweiler, DE79 577 513 100 000 501 767, oder
bei der Volksbank RheinAhrEifel, DE42 577 615 910 711 104 500, überweisen.
Bei Spenden bis 200 Euro ist der Kontoauszug als Beleg für die Steuererklärung ausreichend. Bei höheren Beträgen und einer benötigten Spendenquittung bitten die Rotkreuzler um Kontaktaufnahme per E-Mail an info@ov-sinzig.drk.de.

Pressemeldung DRK Kreis AW
Foto: Privat

Weitere Infos zu Glasreinigung Norbert Engel hier im Aktiplan unter: https://www.aktiplan.de/glasreinigung-norbert-engel-sinzig/

 

Anzeige

stat-walterscheid1 Rheinklänge Remagen Stadt Remagen Volksbank Rhein Ahr Eifel Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Steps on Stage Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte Poseidon Sterna 1821 Olivenöl Vorwerk Breuer . .

Veranstaltungen

.

Anzeigen im Schaufenster